Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bundesvorstand
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Fachthemen web-patrol
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

web-patrol war ein Projekt der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) und stand unter der Projektleitung des BDK.

Web-Patrol

web-patrol: Die "110" des Internets

 

Projekt "web-patrol"

In der Projektgruppe arbeiteten mit: die serco GmbH, das Fraunhofer IAIS, SchuelerCC (LOTUM GmbH), die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol),  webprint-grafik design, die pepper GmbH und viele mehr.

Erfolgreicher Abschluss

Nachdem Frau Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, auf der 1. öffentlichen Versammlung zur Umsetzung ihres Aktionsplans in Brüssel zum "Statusbericht zur digitalen Union" auch eine Art Notrufknopf im Internet vorschlug, sandte der BDK die bis dahin geltende komplette Projektstudie von web-patrol an die Kommissarin. 

Somit konnte der schon lange bestehende Vorschlag des BDK nach einem solchen System auf eine europäische Ebene gehoben werden. 

Auch die Initiative WhiteIT des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport verfolgt diese Idee weiter.

Für den BDK ist demnach seine Initiative mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen, die weitere Realisierung obliegt nunmehr der Europäischen Kommission.

Heise-Meldung dazu:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Kommissarin-will-Notrufknopf-fuers-Internet-1262068.html

Impressum

Bund Deutscher Kriminalbeamter
Poststraße 4-5
10178 Berlin

Telefon: +49 (0) 30.2463045-28
Telefax: +49 (0) 30.2463045-28
E-Mail: web.patrol@bdk.de
Internet: www.web-patrol.eu

erstellt von BDK zuletzt verändert: 15.05.2012 10:08
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks