Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Baden-Württemberg
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Baden-Württemberg Fachthemen Strukturreform Geplante Struktur des zukünftigen PP Heilbronn
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Geplante Struktur des zukünftigen PP Heilbronn

01.09.2013 14:20

Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion hinterfragen die Personalstärke des neuen Polizeipräsidiums Heilbronn und legen dabei ein besonderes Augenmerk auf die Kriminalpolizei.

Der Antwort des Innenministeriums auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Wolfgang Reinhart u.a. offenbart sehr unterschiedliche Personalanteile der Kriminalpolizei an der Gesamtstärke der jeweiligen neuen Präsidien.

Bei  einer Bandbreite von 19,5 % bis 15,53 % bildet das zukünftige Präsidium Heilbronn das Schlusslicht.

Der landesweiten Durchschnitt des Anteils der Stellen der Kriminalpolizei (Polizeivollzugsdienst) bei den regionalen Polizeipräsidien von 17,12 % ist dabei aber nur ein theoretischer Wert und spiegelt nicht die für operative Ermittlungen verfügbare Personalstärke wider. Bereits mit der Regorganisation der Polizei im Jahre 2000 wurden Kriminalbeamtinnen und Kriminalbeamten verstärkt in Stabsaufgaben eingebunden, ohne dass es hierfür einen personellen Ausgleich gab. Mit der jetztigen Polizeistrukturreform wird diese Praxis festgeschrieben.

 

Siehe auch

Landtagsdrucksache 15/3832

 

Verweise
erstellt von BDK Landesverband BW zuletzt verändert: 01.09.2013 14:28
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« August 2016 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Presse BW

Facebook

Berufsbild Kriminalpolizei

Mitglied werden

Schnuppermitgliedschaft

Button Junge Kripo

BDK Informationsbroschüre

dk Button

Kripo Akademie

Exklusive Dauerrabatte

BDK-Shop 

 

kripo.at

 

Facebook FF Daumen  Google+ Logo You Tube624c85e977.gif studiVZXING

QR-Code