Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern Aktuelles Kriminalfall aus dem Jahr 1992 wurde in einem Dokumentarfilm verarbeitet
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Kriminalfall aus dem Jahr 1992 wurde in einem Dokumentarfilm verarbeitet

23.02.2012 20:11

Die Berliner „pong Kröger&Scheffner GbR Filmgesellschaft“ hat einen Kriminalfall aus dem Jahre 1992 einer filmischen Revision unterzogen. Unter dem Filmtitel REVISION hatte der Film nun seine Weltpremiere auf den 62. Internationalen Filmfestspielen in Berlin.

Kriminalfall aus dem Jahr 1992 wurde in einem Dokumentarfilm verarbeitet

OA Dr. Philipp, KHK a.D Kusturin sowie KHK Brandt im Cubix vor Beginn der Vorstellung

Mitwirkende in diesem Film waren auch die BDK Mitglieder OA Dr.med. Klaus-Peter Philipp vom Institut für Rechtsmedizin Greifswald, Kriminalhauptkommissar Uwe Brandt von der Polizeiinspektion Anklam sowie der langjährige Leiter der Morduntersuchungskommission Neubrandenburg Jupp Kusturin.

gemeinsam mit dem Filmteam

In diesem Dokumentarfilm wurde durch Merle Kröger und Philip Scheffner in Koproduktion mit dem ZDF sowie ARTE folgender juristisch abgeschlossener Kriminalfall einer filmischen Revision unterzogen. Im Juni 1992 wurden die rumänischen Staatsbürger Grigore Velcu und Eudache Calderar beim illegalen überqueren der deutsch polnischen Staatsgrenze in der Nähe der Ortschaft Nadrensee von Jägern erschossen. Der Polizei, der Justiz sowie der Wissenschaft war es nicht gelungen zu beweisen, welcher der Jäger letztlich den tödlichen Schuss abgegeben hatte. Nach mehreren Prozessjahren wurden die Angeklagten frei gesprochen.

Angeregte Diskussion nach der Veranstaltung

Auf Einladung des Filmteams fuhren OA Dr.med. Klaus-Peter Philipp, OA Dr.med. Hubert Weinke, KHK a.D Jupp Kusturin sowie KHK Uwe Brandt nun am 17.02.2012 zur Berlinale. Im Cubix Filmpalast am Alexanderplatz konnten wir die Produktion live verfolgen. Die Vorführung war ausgebucht und es war schon interessant, die anschließende Podiumsdiskussion zu verfolgen. Nach der Vorstellung gab es zwischen den Filmemachern und uns eine rege Gesprächsrunde, bei der verständlicher Weise auch einige unterschiedliche Sichtweisen diskutiert wurden. 

Mitte des Jahres soll der Film in die Kinos kommen. Danach ist eine Ausstrahlung bei ARTE geplant.

erstellt von Uwe Brandt für den Landesverband zuletzt verändert: 23.02.2012 20:11
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« September 2016 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

Mitglied werden.

2016 Button BDK-Shop

DGFK Logo