Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bezirksverband Köln
Sektionen
 
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Buchtipp

Schleusermord, Feuer in Rondorf

Wir möchten Euch diesmal direkt zwei Romane vorstellen, die von Kriminalisten aus unserem Haus geschrieben wurden und die großen Anklang finden.

buch1.jpg

Mit  SCHLEUSERMORD hat Andreas Schnurbusch sein Krimidebüt und reiht sich erfolgreich mit seinem packenden Roman in die Riege Kölner Regionalkrimis ein

„Eine Polizeistreife findet am Kronenburger See in der Eifel die Leiche eines jungen Mannes im Auflieger eines verunglückten Sattelzuges. Der Fahrer ist flüchtig. Nach Auswertung der Tatortspuren und Obduktion der Leiche steht fest, dass der Mann erwürgt wurde. Die Beamten der Mordkommission „Mama“ gehen jeder Spur akribisch nach und kommen der Identifizierung des Mörders Schritt für Schritt näher. Die Ermittlungen führen über das Kölner Rotlichtmilieu zu einer international agierenden Schleuserbande. Es handelt sich um den ersten Fall des Ermittlerduos Hubert Makele und André Moritz, genannt Fisch und Kid.“

buch2.jpg

Bernhard Hatterscheidt Ludwig Kroner warten mit "Feuer in Rondorf“ bereits mit ihren dritten Band auf.

„In einem ausgebrannten Haus findet die Polizei eine stark verkohlte Leiche. Die Obduktion ergibt, dass dem Verstorbenen kurz vor seinem Tod beide Hände gebrochen wurden. Wer ist dieser Mann? Und wer hat ihm dies angetan? Auch in ihrem dritten Fall stehen Kriminalhauptkommissar Westhoven und sein Team vor vielen ungelösten Fragen und müssen bis an ihre Grenzen gehen, um den Fall zu knacken“

Pressestimmen:

"Ein brandheißer Fall - hautnah dran am kriminalistischen Alltag. Ein Krimi von Profis für alle Freunde realistischer Thriller-Unterhaltung."(Jürgen Roters, Oberbürgermeister der Stadt Köln und ehemaliger Polizeipräsident der Stadt Köln)

"Echte Kriminalisten beschreiben realitätsnah und sehr spannend einen außergewöhnlichen Fall, der als dritter Band „traditionsgemäß“ auch wieder mit rheinischem Lokalkolorit pikant gewürzt ist. Ein Genuss!"(Norbert Wagner, Leiter der Kriminalpolizei Köln)

"Wer wissen möchte, wie Polizeiarbeit tatsächlich funktioniert, der sollte diesen Kriminalistenroman lesen." (Tim Stinauer, Redakteur des Kölner Stadtanzeigers)

Rotbuch Verlag, 416 Seiten – 19,95€, ISBN 978-3-86789-166-0

erstellt von Bezirksverband Köln, BDK zuletzt verändert: 31.05.2013 18:23
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks