Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bul le mérite
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Portal Bul le mérite Archiv 1979
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

In 1979 entschloss sich der BDK, den Orden "Bul de mérite" an zwei Personen zu verleihen:

Ulrich Wegener

Ulrich Wegener

Kommandeur der GSG 9 des BGS

Ordensträger 1979

Nahezu jeder erinnert sich an seine Verdienste und der seiner GSG 9 um die Geiselbefreiung der Passagiere in der Lufthansa-Maschine "Landshut" in Mogadischu am 18. Okt. 1977 aus der Gewalt der "Rote Armee Fraktion" (RAF).

Das Zusammenwirken der obersten deutschen Justizbehörde mit der Elite-Einheit GSG 9 ermöglichte die Rettung vieler Menschen aus der Hand dieser Terroristen. Wegener agierte bei diesem lebensgefährlichen Einsatz selbst mit in der ersten Reihe. Er nahm den Orden, wie er selbst erklärte, für "seine Jungs" entgegen.

Schon im Juni 1976 war er mit in die unter israelischer und französi- scher Verantwortung durchgeführte Geiselbefreiung jüdischer Flugzeug- passagiere in Entebbe (Uganda) mit eingebunden. Vier Terroristen hatten die Freilassung von 53 Gefangenen, überwiegend aus deutschen und israelischen Gefängnissen, erzwingen wollen.

Ulrich Wegener gilt als einer der weltweit führenden Experten zur Terrorbekämpfung und war/ist Berater beim Aufbau zahlreicher Sondereinheiten anderer Länder.

Dr. Hans-Jochen Vogel

Dr. Hans-Jochen Vogel

Bundesjustizminister

Ordensträger 1979

Ebenso wie Ulrich Wegener, den Kommandeur der Eliteeinheit GSG 9, ehrte der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) in der gleichen Feierstunde auch Bundesjustizminister Dr. Hans-Jochen Vogel (SPD) nachträglich für seine entschlossene Haltung und Entscheidungskompetenz anlässlich der Befreiung der Geiseln aus der Lufthansa-Maschine "Landshut" 1977 in Mogadischu aus der Gewalt der "Roten Armee Fraktion" (RAF).

Dass der aus München stammende Hans-Jochen Vogel - er war dort auch zwölf Jahre Oberbürgermeister gewesen - nicht "hölzern" und kein Kind von Traurigkeit ist, stellte er am Abend seiner Ordensverleihung unter Beweis: Aus seiner Heimatstadt München hatte er eine exklusive Showtanzgruppe als ergänzende Bereicher- ung der Karnelvalsprunksitzung nach Bonn-Bad Godesberg mitgebracht.

erstellt von BDK zuletzt verändert: 12.08.2010 11:43
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks

Button Presse

KFB App Button

KripoInter2016

Button rechte Seite TO Internet Herbst 2016 (neu)

Button OSINT Herbst 2016

Button Psych Vern. 2016

Button UMVF 11/16

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

Der_BDK

Button Berufsbild Kripo

DK

Button Kripo Tipps

2014 Button Pocket-Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
D-10178 Berlin
Tel.: +49 (0) 30.2463045-0
Fax: +49 (0) 30.2463045-29