Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bundesvorstand
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Der BDK Aktuelles
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Aktuelles

vom Bundesvorstand

2. Berliner Sicherheitsgespräche ein großer Erfolg

2. Berliner Sicherheitsgespräche ein großer Erfolg

25.01.2008 00:39 — Bundesvorstand

Am 23.01.2008 fanden die 2. Berliner Sicherheitsgespräche in der Vertretung des Freistaates Bayern in Berlin statt. Für das diesjährige Thema "Europäische Union - wie viel Sicherheit verträgt die Demokratie, wie viel Sicherheit ist für ihr Bestehen unverzichtbar?" konnten hochkarätige Diskutanten gewonnen werden, u.a. Wolfgang Bosbach (MdB), stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht, Professor für Kriminologie und Strafrecht an der Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Der Erörterung der essenziellen Grundsatzfrage der Demokratie, dem Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit wurde die auf durchweg hohem Niveau geführte Diskussion der Experten durchweg gerecht.

Mehr…

Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages

03.12.2007 17:37 — Bundesvorstand

Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG

Mehr…

Erneut Kinder auf Bahngleisen getötet

07.12.2007 17:24 — Bundesvorstand

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass auf dem Gleisnetz der DB AG Unfälle mit tödlichem Ausgang zu verzeichnen sind. Infolge des strammen Schlankheitskurses Richtung Börsengang unternimmt der Konzern keine ernsthaften Anstrengungen, seine Gleisanlagen zu schützen. In den Fokus der Öffentlichkeit gelangen diese Fälle leider nur dann, wenn wie in dieser Woche geschehen, gleich mehrere Kinder oder Jugendliche von einem Zug erfasst und getötet werden. Der BDK - Verband Bund fordert mehr Beteiligung der Deutschen Bahn.

Mehr…

Islamistischer Terror nicht mit Improvisation zu bekämpfen

13.12.2007 17:06 — Bundesvorstand

Offenbarungseid für die Zusammenarbeit von Polizei und Nachrichtendienst: "Wenn die Nachrichtendienste die Zusammenarbeit mit den zuständigen Polizeidienststellen in der Bekämpfung des islamistischen Terrorismus nicht wollen, können oder dürfen, dann muss sich die Polizei allein auf die Gefahrenabwehr und die Strafverfolgung des islamistischen Terrors konzentrieren und neue eigene Möglichkeiten zur Erkenntnisgewinnung überlegen und entwickeln", kommentiert der Vorsitzende des Bund Deutscher Kriminalbeamter, Klaus Jansen, die Berichterstattung über die defensive Informationspolitik der Nachrichtendienste im Fall der Fahndung nach den islamistischen Attentätern im Sauerland.

Mehr…

Protokoll einer Entgleisung

03.01.2008 16:54 — Bundesvorstand

Programmhinweis "Amok in Köln", 07.01.2008 um 22.00 Uhr, Laufzeit 45 Minuten. Ein Film von Peter Schran, Redaktion: Jo Angerer

Mehr…

Jugendkriminalität nicht ernst genommen

07.01.2008 16:50 — Bundesvorstand

Die Gewalttätigkeit in der Jugendkriminalität wird nicht ernst genommen. Professionell nach Ursachen forschen, analysieren, vorbeugen und wirksam sanktionieren.

Mehr…

erstellt von BDK zuletzt verändert: 19.01.2016 13:27
Artikelaktionen
  • RSS-Feed
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks

Button Presse

KFB App Button

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

Der_BDK

Button Berufsbild Kripo

DK

Button Kripo Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
D-10178 Berlin
Tel.: +49 (0) 30.2463045-0
Fax: +49 (0) 30.2463045-29