Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bundesvorstand
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Der BDK Aktuelles Der Kommentar
Anmelden


Passwort vergessen?
Benutzername vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Der Kommentar

Den Eklat hat Edathy ganz allein verursacht

Den Eklat hat Edathy ganz allein verursacht

19.10.2012 17:30 — Bundesvorstand

Untersuchungsausschuss des Bundestages zu den NSU-Morden ist kein Ort für Selbstdarsteller

Mehr…

Nepper, Schlepper, Bauernfänger - Künstliche DNA und das Geschäft mit der Angst

Nepper, Schlepper, Bauernfänger - Künstliche DNA und das Geschäft mit der Angst

07.09.2012 14:05 — Bundesvorstand

Es soll ja immer noch Bundesländer geben, in denen die Polizei sieben, acht Hebelspuren an einer Terrassentür als Sachbeschädigung anstatt eines versuchten Wohnungseinbruches in der Kriminalstatistik (PKS) erfasst, damit diese Tat einigen Polizeiführern und Innenpolitikern nicht die Aufklärungsquote verhagelt und sie sich weiterhin mit ihren Zahlen rühmen können. Ihr Land wird dadurch zwar nicht sicherer, aber es lässt sich halt besser verkaufen. Das gleiche Phänomen der Tatsachenverdrängung beim Wohnungseinbruchsdiebstahl erlebt man, wenn man einige Polizeivertreter und Politiker über die angebliche neue Wunderwaffe „künstliche DNA (kDNA)“ berichten hört.

Mehr…

Meldepflicht bei Cyber-Attacken - Sinnvoll oder kontraproduktiv?

Meldepflicht bei Cyber-Attacken - Sinnvoll oder kontraproduktiv?

24.08.2012 12:10 — Bundesvorstand

Aufgrund der stetig steigenden Zahl von Cyber-Angriffen haben Bundesinnenminister Friedrich und CDU-Innenpolitiker Clemens Binninger jüngst die mögliche Einführung einer Meldeverpflichtung für Unternehmen angekündigt. Auch wenn die Daten notwendig sind, um Kenntnis von Angriffen zu bekommen und Gegenmaßnahmen einleiten zu können, muss man bei einer Meldeverpflichtung deutlich differenzieren und die Vor- und Nachteile abwägen.

Mehr…

Brandenburgs Regierung hofft auf frühzeitiges Ableben ihrer Staatsdiener!

Brandenburgs Regierung hofft auf frühzeitiges Ableben ihrer Staatsdiener!

11.08.2012 08:50 — Bundesvorstand

Die Novellierung des Landesbeamtengesetzes Brandenburg sieht die Anhebung der Pensionsaltersgrenze auch für Polizeibeamte auf 67 (!) Jahre vor, dabei haben dort bereits jetzt die Polizeibeamten den Spitzenplatz bei krankheitsbedingten Fehlzeiten inne und eine nahezu doppelt so hohe Sterberate vor dem Erreichen der Pension im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung.

Mehr…

Facebook-Fahndungen – Heiligt der Zweck die Mittel?

Facebook-Fahndungen – Heiligt der Zweck die Mittel?

24.07.2012 08:30 — Bundesvorstand

Grundsätzlich werden alle Informationsquellen, die öffentlich und frei zugänglich zur Verfügung stehen, auch von den Ermittlungsbehörden genutzt. Dazu gehören auch Recherchen bei Facebook & Co.

Mehr…

Halbjahresbilanz 2012: Mitgliederzahl weiter gestiegen!

Halbjahresbilanz 2012: Mitgliederzahl weiter gestiegen!

15.07.2012 18:00 — Bundesvorstand

Der BDK erlebt weiterhin einen regen Zulauf. Das ist aus Sicht der BDK-Verantwortlichen, aus Sicht der Mitglieder und aus Sicht der gesamten Kriminalpolizei mehr als erfreulich. Die Kriminalistenfamilie wächst und wächst! Danke für euer Vertrauen!

Mehr…

Reform unumgänglich: Kriminalpolizei der bessere Verfassungsschutz?

Reform unumgänglich: Kriminalpolizei der bessere Verfassungsschutz?

08.07.2012 23:00 — Bundesvorstand

Nach dem Versagen der Sicherheitsbehörden bei der Tatserie der Zwickauer Terrorzelle und den mittlerweile bekanntgewordenen und eingestandenen skandalösen Vorfällen beim Bundesamt für Verfassungsschutz fordert nun nicht nur Bundesinnenminister Friedrich die ergebnisoffene Diskussion über die Zukunft des Verfassungsschutzes in Deutschland.

Mehr…

NSU-Untersuchungsauschüsse im Bundestag, Thüringen und Sachsen: „Postmortale Klugscheißerei“ wenig zielführend und überflüssig

NSU-Untersuchungsauschüsse im Bundestag, Thüringen und Sachsen: „Postmortale Klugscheißerei“ wenig zielführend und überflüssig

16.06.2012 15:00 — Bundesvorstand

Wer mal die Gelegenheit hatte, bei den Anhörungen der NSU-Untersuchungsausschüsse dabei zu sein, fragt sich verwundert, mit welchem Recht einige der dort vertretenen gewählten Volksvertreter die gehörten Zeugen teilweise regelrecht „grillen“ und versuchen, die über Jahrzehnte tadellos und hochmotiviert arbeitenden Probanden der verschiedenen Sicherheitsbehörden vorzuführen und lächerlich zu machen. Die angeblichen Experten zum Thema Innere Sicherheit liegen dabei gefällig in ihren Stühlen und tun so, als ob sie alle Antworten kennen würden. Dabei gehören sie ebenfalls auf die Anklagebank.

Mehr…

Grundlagen für eine zukunftsfähige Kriminalitätsbekämpfung durch Direkteinstieg in die Kriminalpolizei schaffen

Grundlagen für eine zukunftsfähige Kriminalitätsbekämpfung durch Direkteinstieg in die Kriminalpolizei schaffen

27.05.2012 22:02 — Bundesvorstand

Es ist ein ganz wesentlicher Aspekt für eine erfolgreiche Kriminalitätsbekämpfung, vielleicht der Wesentlichste: Der Direkteinstieg zur Kriminalpolizei. Diesen gibt es aktuell nur in Berlin, Hamburg, Hessen, Schleswig-Holstein und beim BKA. Einige zarte Pflänzchen sind derzeit in Niedersachsen und NRW erkennbar, wo vereinzelt junge Kolleginnen und Kollegen eine Zusage für die direkte oder kurzfristige Verwendung bei der Kriminalpolizei nach dem Fachhochschulstudium erhalten haben. Aber auch die anderen Bundesländer werden aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und zeitnah den Direkteinstieg möglich machen müssen. Anders wird sich eine Verbrechensbekämpfung im 21. Jahrhundert mit den gestiegenen Anforderungen an die Kriminalpolizei nicht mehr gewährleisten lassen.

Mehr…

Personalratswahlen 2012: Kripo wählt BDK!

Personalratswahlen 2012: Kripo wählt BDK!

27.04.2012 16:10 — Bundesvorstand

Gerade erst wurden in Niedersachsen, Brandenburg, beim BKA und der Bundespolizei die Personalratswahlen durchgeführt. Bei allen Wahlen konnte der BDK hervorragende Ergebnisse erzielen! Jetzt stehen die Wahlen in NRW, Berlin und Hessen unmittelbar bevor. Und auch bei diesen Wahlen darf man - ohne Prophet zu sein - ein positives Abschneiden des BDK prognostizieren.

Mehr…

Gewerkschaften erkämpfen akzeptablen Tarifabschluss

Gewerkschaften erkämpfen akzeptablen Tarifabschluss

31.03.2012 10:15 — Bundesvorstand

Ergebnis muss Maßstab für die Tarifverhandlungen der Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes der Länder im nächsten Jahr sein.

Mehr…

erstellt von BDK zuletzt verändert: 28.08.2016 17:05
Artikelaktionen
  • RSS-Feed
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks

Button Presse

KFB App Button

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

DK

Button Kripo Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

null

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
10178 Berlin
Telefon: +49 30 2463045-0
Fax: +49 30 2463045-29
Kontaktformular