Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bundesvorstand
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Der BDK Aktuelles Pressemitteilungen Fünf Prozent + fünf Prozent = zehn Prozent
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Fünf Prozent + fünf Prozent = zehn Prozent

18.02.2008 16:52

Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert Besoldungserhöhung bis 2009 in zwei Schritten. Dieser Einkommenszuwachs ist längst überfällig und gleicht lediglich einen Teil der zurückliegenden Gehaltsstreichungen aus!

Berlin, 18. Februar 2008 - "5 % + 5 % = 10 % und zwar bis 2009", das ist für den BDK-Bundesvorsitzenden Klaus Jansen die Formel, mit der der Bund Deutscher Kriminalbeamter Gehaltssteigerungen für die Beschäftigten in der Kriminalitätsbekämpfung, Tarifbeschäftigte wie Beamte in Bund und Ländern, einfordert. Seine Forderung basiert auf einem einstimmigen Beschluss des BDK-Bundesvorstands.

Dieser Einkommenszuwachs, der lediglich einen Teil dessen ausgleicht, was in zurückliegender Zeit an Gehaltsstreichungen hingenommen werden musste, ist längst überfällig.

"Die tägliche Leistung der Kolleginnen und Kollegen in der  Kriminalitätsbekämpfung muss sich wieder lohnen und entsprechend gerecht honoriert werden", besteht der BDK-Vorsitzende Klaus Jansen auf eine merkbare Gehaltssteigerung.

"Wir als Kriminalpolizei werden uns in den nächsten Jahren mit den großen Wirtschaftsunternehmen in einen Konkurrenzkampf um intelligente junge Menschen begeben müssen, um den gesteigerten Anforderungen der Kriminalitätsbekämpfung mit entsprechendem Personal begegnen zu können", weist der BDK-Chef Klaus Jansen auf das Erfordernis eines attraktiven finanziellen Anreizes für Berufsinteressenten hin.

"Gerechte Besoldung ist eine Grundvoraussetzung zur Realisierung eines zukunftsorientierten, anspruchsvollen Berufsbildes von Kriminalisten in einer Expertenkripo", fasst der BDK-Vorsitzende Klaus Jansen die Forderung zusammen.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd Carstensen, Bundespressesprecher Fon 0700 BDK (235) 10000

erstellt von Bernd Carstensen zuletzt verändert: 18.08.2010 15:15
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
Wartungsarbeiten

Wegen Wartungsarbeiten sind die BDK Webseite und der BDK E-Mailserver am 27.06.2019 ab 14:00 vorübergehend nicht erreichbar!

Button Presse

KFB App Button

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

DK

Button Kripo Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
D-10178 Berlin
Tel.: +49 (0) 30.2463045-0
Fax: +49 (0) 30.2463045-29