Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Baden-Württemberg
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Baden-Württemberg Aktuelles Forschungsstudie Polizeilicher Umgang mit migrantischen Opferzeugen
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Forschungsstudie Polizeilicher Umgang mit migrantischen Opferzeugen

09.10.2014 20:15

Eine explorative Untersuchung zur wissenschaftlichen Aufklärung von Vorwürfen mangelnder Sensibilität von Polizeibeamten in Einsätzen bei vorurteilsmotivierten Straftaten

Am 06.10.2014 wurde an der Fachhochschule der Polizei in Aschersleben die Forschungsstudie vorgestellt.

Anschließend gab es eine Diskussionsrunde dazu, an welcher auch der Landesvorsitzende des BDK, Hanno Schulz, teilnahm.

Podiumsdiskussion

Er sprach sich dafür aus, dass alle Beamten diese Studie lesen sollten und daraus die richtigen Argumente für offene Diskussionen finden sollten. Die Studie schafft für offene Argumente sicher eine gute Grundlage und fordert auch eine offene Gesprächskultur. Dazu stellt die Studie insbesondere Defizite der Kommunikation zwischen Basis, Führungskräften und den direkten Vorgesetzten im Spannungsfeld dazwischen fest.

Insbesondere der notwendige sensible Umgang mit Opfern, nicht nur mit Migranten, wird als klares Defizit dargestellt.

Also lesen und sich ein eigenes Urteil bilden.

hier die Studie

 

erstellt von Schulz, Hanno zuletzt verändert: 12.10.2014 14:21
— abgelegt unter:
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« Mai 2019 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Facebook

Button Berufsbild Kripo

Mitglied werden

Schnuppermitgliedschaft

Button Junge Kripo

Der_BDK

dk Button

Kripo Akademie

Exklusive Dauerrabatte

BDK-Shop 

 

kripo.at

 

Facebook FF Daumen  Google+ Logo You Tube624c85e977.gif studiVZXING

QR-Code