Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Berlin
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Berlin Aktuelles 2016 Überalterte Waffen für überalterte Polizei
Anmelden


Passwort vergessen?
Benutzername vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Überalterte Waffen für überalterte Polizei

16.09.2016 08:25

Berlin steht vor dem Kauf von 1.139 ausgemusterten Pistolen aus Schleswig-Holstein, um Ausstattungsengpässe zu vermeiden.

Wie dem BDK auf Nachfrage beim Präsidenten bestätigt wurde, ist der Kauf von ausgemusterten Polizeidienstwaffen der Kolleginnen und Kollegen aus Schleswig-Holstein beabsichtigt, um in Berlin Ausstattungsengpässe zu vermeiden.

Schleswig-Holstein hat erkannt, dass die Pistole SIG Sauer P225 alias P6 nicht mehr den Anforderungen des polizeilichen Alltagsgeschäftes entspricht. Dort hält man die Anschaffung der Walther P99 und einem 15 Schuss fassenden Magazin für geboten.

Berlin liegt damit mal wieder fast allein am Ende der mittlerweile bundesweiten Erkenntnis, dass die seit den 70er Jahren beschafften Pistolen SIG Sauer P225 (P6) nicht mehr den Ansprüchen einer modernen Polizei und deren Sicherheitsbedürfnissen entsprechen.

„Wer so gespart hat, dass wir nun mit alten, gebrauchten und nicht mehr produzierten Schusswaffen für 1€ ausgerüstet werden müssen, dem scheint unser Leben kaum ein Cent wert zu sein!“ sagt der Landesvorsitzende des BDK Böhl.

Auch wenn die Schusswaffen noch gebrauchsfähig sind, so sind sie nach Ansicht von Experten für die in Berlin verwendete Munitionsart nur bedingt ausgelegt, da Treibladungen stärker und damit einhergehende Verschleißerscheinungen größer sind.

„Schießwarte klagten bei normalem Trainingsschießbetrieb, wie er in der Vergangenheit noch möglich war, immer öfter über technische Defekte an den Waffen.“ sagt Böhl weiter.

Der BDK findet es beschämend, dass man den Polizeipräsidenten mit einem Schippchen und etwas Sand etwas Großes bauen lassen will. Doch mehr als eine Sandburg kommt dabei sicher nicht heraus. Zumindest der Polizeipräsident hat die Notwendigkeit der Beschaffung neuer Waffen erkannt. Die mögliche Beschaffung für 2018/2020 bedarf noch der Ausschreibung. Bis dahin muss die Zeit wohl notgedrungen mit „Alteisen“ aus Schleswig-Holstein überbrückt werden.

erstellt von BDK Landesverband Berlin zuletzt verändert: 16.09.2016 09:03
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
  Button Tarif

Button Junge Kripo 

Button Berliner-Besoldung 

Button Facebook 200

Kontakt

BDK Landesverband Berlin

Chausseestr. 116
10115 Berlin
Tel.: (030) 680 79 462
E-Mail: lv.berlin@bdk.de

 

Postanschrift

10942 Berlin
Postfach 61 31 52

« September 2019 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30