Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Berlin
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Berlin Aktuelles 2017 Entschädigungszahlung für erkrankte „Viel- Schießer“ durch den Berliner Senat beschlossen
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Entschädigungszahlung für erkrankte „Viel- Schießer“ durch den Berliner Senat beschlossen

16.12.2017 12:50 ,

Mit Beschluss des Innenausschusses des Abgeordnetenhauses von Berlin am 16.10. 2017 stellt der Berliner Senat eine Entschädigungszahlung von 6,7 Millionen Euro für die durch die unangemessenen Arbeitsbedingungen in den betreffenden Schießhallen vergifteten Betroffenen in den Haushalt ein.

Seit dem Frühjahr 2015 kämpft der BDK mit seiner „Arbeitsgruppe Schießstätten“ und den Betroffenen um Aufklärung der mit den Mängeln auf Schießständen in Zusammenhang stehenden, teils tödlich verlaufenden Krankheiten von Kollegen der Spezialeinheiten, Schießtrainern, Personenschützern und Schießstandmitarbeitern.

Einen großen Anteil an diesem historischen Erfolg hatte der rbb durch Frau Gabi Probst, die durch ihren investigativen Journalismus geholfen hat,  diesen Skandal aufzuklären und immer in den Medien darüber berichtete.

Unabhängig von diesem Teilerfolg gilt es für die AG Schießstätten des BDK weiterhin wachsam zu bleiben.  Die Zahl der angezeigten Dienstunfälle, die im Zusammenhang mit den Erkrankungen wegen der mangelnden Schießstätten stehen, kann z.Zt. nur geschätzt werden.  Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport lässt deren Bearbeitung ruhen, weil zu der abschließenden Bewertung eine Charité- Studie abgewartet werden soll, die die Gefahren des Schießens untersucht. Da selbst der Innensenator, Herr Geisel, bezweifelt, dass diese Studie dazu geeignet ist, bleibt hier für die AG Schießstätten noch ein weites Feld zu beackern um allen Betroffenen zu helfen ihr Recht zu bekommen, bzw. Gerechtigkeit zu erfahren.

Ein weiterer Erfolg ist die Tatsache, dass durch die Aufdeckung der Mängel der Arbeitsschutz endlich einen Schub in die Richtung erfahren hat wo er hingehört, nämlich an die 1 Stelle und die Ertüchtigung, wie auch  der Neubau der Schießstände und Einsatztrainingszentren nach neuestem Stand danach entsprechend  ausgerichtet sind.

erstellt von BDK LV Berlin zuletzt verändert: 16.12.2017 12:51
— abgelegt unter: ,
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
  Button Tarif

Button Junge Kripo 

Button Berliner-Besoldung 

Button Facebook 200

Kontakt

BDK Landesverband Berlin

Chausseestr. 116
10115 Berlin
Tel.: (030) 680 79 462
E-Mail: lv.berlin@bdk.de

 

Postanschrift

10942 Berlin
Postfach 61 31 52

« April 2019 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930