Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Berlin
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Berlin Aktuelles 2018 Alles neu macht der April – Polizeipräsidentin vorgestellt
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Alles neu macht der April – Polizeipräsidentin vorgestellt

10.04.2018 14:37

„Der BDK wünscht Frau Dr. Slowik die Unterstützung, die sie für dieses schwierige Amt benötigt. Wir werden auch die neue Präsidentin gewohnt konstruktiv-kritisch begleiten und stehen für einen vertrauensvollen Austausch gern zur Verfügung.“

Heute hat Innensenator Geisel die neue Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik vorgestellt. Auch wenn intern ein großes Geheimnis aus der Personalie gemacht wurde – die Presse hat recherchiert und Recht behalten.

Dem Vernehmen nach ist Frau Dr. Slowik Innenstaatssekretär Akmann aus dem Bundesinnenministerium bekannt. So dürfte die Personalentscheidung wohl nicht zuletzt auf dieser Verbindung beruhen. Parteipolitische Sympathien sollen wohl keine Rolle spielen.

„Wir brauchen für die Berliner Polizei eine langfristige und parteipolitisch unabhängige Lösung an der Spitze. Diese Behörde lässt sich nicht lenken wie ein Go-Kart, wohl eher wie ein riesiger Öltanker. Die Dinge benötigen Zeit, zumal wenn der Tanker rostig und leck ist“, so kommentierte heute der BDK-Landesvize Daniel Kretzschmar.

„Der BDK wünscht Frau Dr. Slowik die Unterstützung, die sie für dieses schwierige Amt benötigt. Wir werden auch die neue Präsidentin gewohnt konstruktiv-kritisch begleiten und stehen für einen vertrauensvollen Austausch gern zur Verfügung.“

Auf die neue Präsidentin kommen uralte Themen zu, die schon unter Polizeipräsident a.D. Dieter Glietsch ihren Anfang nahmen. So schwelen jahrelange Diskussionen und Unzufriedenheit im Hinblick auf die Arbeitszeit insbesondere im Schichtdienst, die Fehlerkultur wird kritisch gesehen, bei der Ausrüstung ist einiges zu tun, die Gebäude sind größtenteils marode oder zu klein geworden, viele Beamte sind ob der politischen Missachtung im Hinblick auf die Besoldung frustriert, es mangelt an Personal und die Realisierung ausreichend qualifizierter Einstellungen wird zunehmend zur Herausforderung. All das ist im politischen Kontext zu sehen und wird nicht ohne volle Rückendeckung – auch finanziell - aus Senat und Abgeordnetenhaus zu lösen sein.
„Ich hoffe, dass Innensenator Geisel nicht nur einen personellen Neuanfang an der Behördenspitze wollte, sondern dass er auch den politischen Rückhalt für die notwendigen Strukturmaßnahmen hat. Er und seine neue Polizeipräsidentin werden einen langen Atem benötigen.“ so der BDK Vize abschließend.

erstellt von BDK Landesverband Berlin zuletzt verändert: 10.04.2018 14:37
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
Button Schnuppermitgliedschaft
  Button Tarif

Button Junge Kripo 

Button Berliner-Besoldung 

Button Facebook 200

Button Hauptstadtbeamte

Kontakt

BDK Landesverband Berlin

Chausseestr. 116
10115 Berlin
Tel.: (030) 680 79 462
E-Mail: lv.berlin@bdk.de

 

Postanschrift

10942 Berlin
Postfach 61 31 52

« September 2018 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930