Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Brandenburg
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Brandenburg Anti-Drogen-Zug „Revolution Train“ macht Halt in Berlin
Anmelden


Passwort vergessen?
Benutzername vergessen?
Neuer Benutzer?
Folgt uns auf Facebook

 Button Facebook 200

BB Bank

BB Bank

 

Anti-Drogen-Zug „Revolution Train“ macht Halt in Berlin

22.05.2018 11:25

Vom 13.06. bis 15.06.2018 im Bahnhof Berlin-Wannsee (ehemaliger Autoverladebahnhof, Gleis 8).

Der „Revolution Train“ ist ein tschechisch-deutsches Antidrogenprojekt, das im Juni in Berlin-Wannsee am ehemaligen Autoverladebahnhof Halt macht, um sich dort vom 13.06. - 15.06. drei Tage lang Interessierten vorzustellen.

Bei seinen Deutschlandtouren 2016 und 2017 hat der „Revolution Train“ bisher in den Bundesländern Bayern, Sachsen und Thüringen Station gemacht und konnte so bei ca. 15.000 Kindern und Jugendlichen wertvolle Aufklärungsarbeit leisten. Die Aufenthalte wurden in Zusammenarbeit mit örtlichen Polizeibehörden, Kommunen, Schulen und Organisationen fachlich begleitet.

Das Projekt ist ein einzigartiges Instrument, das die bisherigen Methoden und Herangehensweisen an die primäre Drogenprävention ergänzt. Der „Revolution Train“ ist ein multimedialer mobiler Zug, der in interaktiver Form eine ganz neue Auffassung der primären Prävention für ausgewählte Zielgruppen – insbesondere für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 – 17 Jahren - ermöglicht. 

Das Projekt „Revolution Train“ ist eines von zehn gemeinsamen deutsch-tschechischen Projekten, die in einem Staatsvertrag ausdrücklich zur Förderung vorgesehen sind und fand auch in der Bundespolitik bereits mehrfach Beachtung. So wurde der „Revolution Train“ bereits im Sommer 2016 durch die Drogenbeauftragte der Bundesregierung als „Projekt des Monats“ ausgezeichnet und auch der damalige Bundesinnenminister, Dr. Thomas de Maizière, informierte sich im Jahre 2017 umfassend über das Projekt.

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter ist bereits seit 2017 Kooperationspartner des Projektes in Deutschland und unterstützt mit seiner Kripo-Tipp Broschüre „Bet(d)drogen“, Sonderausgabe Revolution Train, die Aufklärungsarbeit im Zug.

Mit dem Halt des Zuges in Berlin-Wannsee gibt es nun die Möglichkeit, sich einmal ein eigenes Bild von diesem Projekt zu machen.

 


Neben offiziellen Ansprechpartnern wie kommunalpolitischen Verantwortungsträgern, Behördenvertretern, Schulverantwortlichen und den Medien, sollen vor allem auch Bürgerinnen und Bürger und hier insbesondere Familien die Gelegenheit bekommen, den Zug zu besuchen. 
 
Zuvor wird der Zug am 11.und 12. Juni 2018 in Dresden anlässlich des Deutschen Präventionsages zu besuchen sein.
 
Weitere Informationen zum Zug und weitere Termine gibt es unter:

www.revolutiontrain.cz oder www.antidrogenzug.de

 

Rückfragen zum Aufenthalt in Berlin:

 

Bund Deutscher Kriminalbeamter
Landesverband Brandenburg
Peter Kaiser - stellv. Landesvorsitzender
0171 – 876 55 74
peter.kaiser@bdk.de
 
erstellt von Trautmann, Heike zuletzt verändert: 28.05.2018 19:49
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Änderungsmitteilung
Änderung der Mitgliedsdaten wie Name, Adresse, Besoldungsstufe oder Kontonummer können über unser Änderungsformular direkt online vorgenommen werden.


Nutzen Sie unser Onlineformular
um jetzt direkt Mitglied im BDK 
zu werden. 

Button Mitglied werden

Braucht

Mitglieder-Newsletter

An dieser Stelle könnt Ihr Euch für den Erhalt unseres Mitglieder-Newsletters anmelden.

Feedback