Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Hamburg
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Hamburg BDK Info: „Leiche bitte bis morgen liegen lassen – Spurensicherung fällt heute aus!“
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

BDK Info: „Leiche bitte bis morgen liegen lassen – Spurensicherung fällt heute aus!“

11.09.2018 12:55

So, oder so ähnlich hätten die Schlagzeilen in den Hamburger Medien ausgesehen, wenn die Polizeiführung die Überlastungsanzeige der Hamburger Spurensicherung (LKA 31), die personalwirtschaftlich in der Vergangenheit fahrlässig an die Wand gefahren worden ist, weiterhin ignoriert hätte.

Mit der Unterstützung und den Vermittlungsmöglichkeiten des BDK will die LKA - Leitung dem drohenden Überlastungs-Aus der Spurensicherung jetzt wirkungsvoll und nachhaltig entgegenwirken.

Die besondere psychische und physische Arbeitsbelastung der Kolleginnen und Kollegen der Spurensicherung haben im einst solide aufgestellten Personalkörper des LKA 31 tiefe Spuren hinterlassen. Langzeiterkrankungen und Belastungsstörungen sind bei einem Durchschnittalter der Mitarbeiter von 49 Jahren keine Überraschung, sondern die logische Konsequenz. Bereits im Juni 2018 standen von 21 Hamburger Spurensicherern nach Abzug von Urlaub und Erkrankungen nur noch 11 Kolleginnen und Kollegen für die Verteilung auf vier Tatortgruppen zur Verfügung. Vom Standard einer Rufbereitschaft von vier Spurensicheren musste deshalb bereits vor Monaten abgerückt werden. Es war und ist nur der hohen Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LKA 31 zu verdanken, dass die Spuren an Hamburger Tatorten überhaupt noch gesichert wurden -       regelmäßig jedoch unter Gefährdung der eigenen Gesundheit.

Die LKA – Leitung will sich nun dafür einsetzen, dass beim LKA 31 mittelfristig vier weitere EG-9 Stellen geschaffen werden, um die Personaldecke dort nachhaltig zu verstärken. Für die altgedienten aber nicht mehr voll einsetzbaren Kolleginnen und Kollegen des LKA 31 sollen zudem entsprechende Perspektiven geschaffen werden. Als Soforthilfe werden zwei Kriminalbeamte, die in der Vergangenheit zu Spurensicherern ausgebildet wurden, die Dienststelle zeitlich befristet unterstützen. Diesen Kollegen, die von heute auf morgen ihre Dienststellen verlassen mussten, gilt ebenfalls unser Dank.

Der BDK wird die richtigen und guten Lösungsansätze der LKA – Leitung unterstützen und insbesondere gegenüber der maßgeblich für die Umsetzung verantwortliche VT vertreten.

erstellt von BDK Landesverband Hamburg zuletzt verändert: 13.09.2018 10:11
— abgelegt unter:
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« November 2018 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

Personalratswahlen HH 2018

Pressehotline Hamburg

Mitglied werden.

Kostenlose anwaltliche Erstberatung

dk Button  

PT

Logo BBBANK

Hamburgischer Richterverein

2016 Button BDK-Shop