Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Hamburg
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Hamburg Beitrag: Personalplanung bei der Polizei - BDK fordert wissenschaftliche Erhebung!
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Beitrag: Personalplanung bei der Polizei - BDK fordert wissenschaftliche Erhebung!

03.05.2018 11:00

Bei der Hamburger Polizei gibt es weiter Ärger über die Personalplanung. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) kritisiert, dass es keinen Überblick gibt, wie viele Mitarbeiter überhaupt nötig sind. BDK-Landeschef Jan Reinecke forderte im Gespräch mit NDR 90,3, eine wissenschaftliche Erhebung. Die Polizeiführung meint dagegen, dass die Personalplanung fachlich und politisch entschieden werden soll - und nicht durch ein Institut. (Sendedatum NDR 90,3: 03.05.2018, 08:30)

„Eine rein wissenschaftliche Erhebung zum Personalbedarf könne es aber nicht geben, der müsse in einer Demokratie politisch und fachlich bestimmt werden und nicht über ein Institut.“ (Polizeipressesprecher Timo Zill)

#Links zum Sendebeitrag:

https://www.ndr.de/903/Nachrichten,audio403236.html

https://mediandr-a.akamaihd.net/progressive/2018/0503/AU-20180503-0807-4500.mp3

erstellt von BDK Landesverband Hamburg zuletzt verändert: 03.05.2018 12:03
Mitwirkende: Jan Reinecke, BDK Landesvorsitzender Hamburg
NDR 90,3, Autorin Anette van Koeverden
— abgelegt unter:
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« Oktober 2018 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Personalratswahlen HH 2018

Pressehotline Hamburg

Mitglied werden.

Kostenlose anwaltliche Erstberatung

dk Button  

PT

Logo BBBANK

Hamburgischer Richterverein

2016 Button BDK-Shop