Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Niedersachsen
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Niedersachsen Aktuelles 12. Landesdelegiertentag in Hildesheim - Experten sind der Schlüssel für erfolgreiche Verbrechensbekämpfung!
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

12. Landesdelegiertentag in Hildesheim - Experten sind der Schlüssel für erfolgreiche Verbrechensbekämpfung!

28.08.2009 18:55

Am 01. und 02. 09. 2009 führt der Bund Deutscher Kriminalbeamter in Niedersachsen seinen 12. Landesdelegiertentag im Parkhotel Berghölzchen in Hildesheim durch. Im Rahmen einer bundesweiten Aktion "Tatort Deutschland" haben wir unserer Veranstaltung das Thema "Wo bleibt die Lobby für die Toten?" gegeben.

Das Entdeckungsrisiko bei Tötungsdelikten ist in Deutschland gering. Fehler bei der Leichenschau sind an der Tagesordnung, weil jeder Arzt dazu verpflichtet ist, egal, ob er Internist, Allgemeinmediziner, Augenarzt oder Psychiater ist, ob er Erfahrung hat oder nicht. Es wird davon ausgegangen, dass ein Drittel aller Todesbescheinigungen fehlerhaft ist. Nur mit einer flächendeckenden rechtsmedizinischen Versorgung ist dieses Defizit zu beheben, jedoch scheinen Politiker und Ärzteschaft wenig interessiert.

Experten sind auch der Schlüssel für eine erfolgreiche Verbrechensbekämpfung, weil nur eine Expertenpolizei sichere Entscheidungen trifft und auf diese Weise zu einer nachhaltigen Kriminalitätsbekämpfung beiträgt. Vor dem Hintergrund einer rasanten Verbrechensentwicklung, die Anpassungen im Strafrecht genauso wie in den Eingriffsrechten erfordern, wird die Notwendigkeit einer speziellen Ausbildung für Schutz- und Kriminalpolizei angesichts steigender Anforderungen immer deutlicher. Dabei vertritt der Bund Deutscher Kriminalbeamter gleichermaßen die Interessen der Geschädigten, der Opfer wie auch aller Kolleginnen und Kollegen.

Leistung und Expertenausbildung müssen sich auch lohnen. Die Delegierten werden deshalb die aktuellen Bestrebungen der Landesregierung zur Begrenzung höherwertiger Dienstposten kritisch diskutieren und müssen an beiden Tagen ein umfassendes Beschlusspaket beraten. Eine wichtige Weichenstellung wird mit den Neuwahlen zum geschäftsführenden Landesvorstand verbunden sein. Wir werden berichten.

Hautredner vor den zahlreichen Gästen aus der Politik, der Landesregierung, Justiz, Polizei und Delegierten werden Innenminister Uwe Schünemann, Prof. Dr. Birkholz als Direktor des Instituts für Rechts- und Verkehrsmedizin Bremen, der Landesvorsitzende und unser Bundesvorsitzender Klaus Jansen sein.

Hannover, am 27. August 2009

Der geschäftsführende Landesvorstand

Dateien zur Nachricht

erstellt von BDK zuletzt verändert: 18.08.2010 15:15
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« Mai 2019 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Mitglied werden.

Der_BDK

2016 Button BDK-Shop