Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Niedersachsen
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Niedersachsen Aktuelles Berufsvertretungen? Na klar!
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Berufsvertretungen? Na klar!

19.04.2018 21:13

Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst sind beendet, das Ergebnis wird diskutiert. "Zu wenig!" und "Mehr ging nicht!": Enttäuschung und Rechtfertigung stehen sich gegenüber. Damit verbunden: Die Frage nach Sinn der Zugehörigkeit zu einer Berufsvertretung, wenn "die nicht mehr herausholen". Nur eine Rechenaufgabe?

Der gewerkschaftliche Erfolg oder Misserfolg ist nicht mit der Messlatte feststellbar, die Bewertung bleibt dem Betrachter überlassen. Unstrittig ist aber, dass ohne den Einsatz der Berufsvertretungen und ohne die Unterstützung der Beschäftigten das Ergebnis nicht erreicht worden wäre. Herzlichen Dank an alle, die sich engagiert haben!

Der nächste Schritt ist die Übertragung des Ergebnisses auf Beamte - zunächst allerdings nicht in Niedersachsen. Hier gilt weiterhin die aktuelle gesetzliche Regelung mit einer Besoldungserhöhung um 2,0 % ab 01.06.2018. Im  Bereich der Tarifbeschäftigten endet die Laufzeit des aktuellen Vertrages am 31.12.2018. Die Berufsvertretungen sind gefordert, den aktuellen Abschluss bei den Entscheidungs-trägern zu gegebener Zeit in Erinnerung zu rufen. Gilt es doch, das über Niedersachsen schwebende Haushaltsloch nicht zu einer einseitigen Benachteiligung der Beschäftigten werden zu lassen. Es sei an die Budgetkürzungen erinnert und daran, wie schnell vor wenigen Tagen das Weihnachtsgeld wieder vom Tisch war.

Auch für Niedersachsen gilt, dass der öffentliche Dienst in Zukunft wettbewerbsfähig sein muss! Der BDK als Berufsvertretung aller in der Kriminalitätsbekämpfung Beschäftigter wird den aktuellen Tarifabschluss und die weitere Einkommensentwicklung genau im Blick behalten.

 

Matthias Karsch
Landesvorsitzender 

 

PDF

erstellt von LaVo Niedersachsen zuletzt verändert: 19.04.2018 21:13
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
Wilhus, Hans Dieter sagt
20.04.2018 11:48
Stellt sich die Frage: Was hat die SPD mit den Grünen in der letzten Wahlperiode getan um die Landesbeamten amtsangemessen zu alimentieren obwohl das Bundesverfassungsgericht hier eindeutige Marschrichtungen vorgegeben hat? Nichts! Immer wieder verzögerte und dadurch verringerte Übernahme von Tarifabschlüssen für den öffentlichen Dienst. Somit fallen die niedersächsischen Beamten weiter im Bundesvergleich zurück und nähern sich über den Relegationplatz immer mehr der Abstiegszone. Irgendwie ist das bei der Politik noch nicht angekommen. Diejenigen die jetzt Hoffnungen schüren als Regierungsgewerkschaft versuchen dadurch nur ihr langjähriges Schweigen und Stillhalten aus parteipolitischen Gründen zu verschleiern. Schade nur, das die wenigsten Beamten dieses Schauspiel durchschauen.
« November 2018 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

Mitglied werden.

Der_BDK

2016 Button BDK-Shop