Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bezirksverband Siegburg
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Nordrhein-Westfalen Bezirksverbände Siegburg Aktuelles Cybercrime und Realität
Anmelden


Passwort vergessen?
Benutzername vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Cybercrime und Realität

Realität sieht anders aus! 

 

Zitat Ziffer 1.1 des Lagebild Cybercrime NRW 2015 

"Die statistischen Daten sind zu einem wesentlichen Teil auf die andauernden Nach- wirkungen der veränderten Erfassungsmodalitäten zurückzuführen. Bis einschließlich 2013 erfasste die Mehrzahl der Länder Cybercrime-Delikte mit einem Schadenseintritt in Deutschland auch, wenn unbekannt war, ob sich die kriminelle Handlung des Täters im In- oder Ausland ereignete.
Im Jahr 2014 wurde damit begonnen, Delikte der Cybercrime bundeseinheitlich nur noch in der PKS zu erfassen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine Hand- lung des Täters innerhalb Deutschlands vorliegen.
Auf Grund der 2014 geänderten Erfassungsrichtlinien bilden die Zahlen der PKS der Jahre 2014 und 2015 zum Phänomen Cybercrime keine Bezugsgröße und keinen Vergleichsmaßstab zu den zurückliegenden Jahren. Die im Überblick für die Jahre 2014 und 2015 ausgewiesenen sinkenden Zahlen und Tendenzen erlauben deshalb nicht den Rückschluss, die Bedrohung durch Cybercrime sei rückläufig."


Kommentar BV Siegburg
---------------------------

Was sich zunächst einmal eher "neutral" anhört, spiegelt aber in keiner Weise mehr die Realität der angezeigten Delikte dar. 

Nur in den wenigsten Fällen lassen sich noch Rückschlüsse auf Tatverdächtige und einen Tatort in Deutschland ziehen, so dass der überwiegende Teil der Cybercrime "aufgrund der veränderten Erfassungsmodalitäten" erst gar nicht in die Statistik einfließt. 

Die fehlende Registrierung (Zählung) der Delikte bei der Polizeilichen Kriminalstatistik führt dazu, dass das bei der alljährlich auf die Behörden und in den Behörden zu verteilende Personal speziell für die Kriminalitätsbekämpfung bei der belastungsbezogenen Kräfteverteilung erst gar nicht in die Berechnung einfließen kann. 

Denn eine statistisch nicht existente Kriminalität braucht hierbei auch nicht berücksichtigt werden. 

 

Helmut Steffens

 

http://www.polizei.nrw.de/…/Lagebild_Cybercrime_NRW_2015.pdf

erstellt von Steffens, Helmut zuletzt verändert: 04.07.2016 22:53
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks