Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Nordrhein-Westfalen
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Nordrhein-Westfalen Presse
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Presse

Pressemitteilungen des BDK Landesverbandes NRW

Pressehotline 0173 / 54 37 253

Fazit der Besoldungsrunde 2013/2014: Das Kämpfen hat sich gelohnt, zufrieden sind wir nicht

Fazit der Besoldungsrunde 2013/2014: Das Kämpfen hat sich gelohnt, zufrieden sind wir nicht

22.08.2014 09:30 — Nordrhein-Westfalen

Die heute gefundene Einigung zwischen der Landesregierung und den zu den Verhandlungsgesprächen eingeladenen Gewerkschaftsvertretern hat bewiesen, dass sich das Kämpfen um eine gerechte Besoldung gelohnt hat.

Mehr…

Dem Wortbruch folgt Verfassungsbruch - Die falschen Prioritäten der NRW-Finanzpolitik rächen sich bitter

Dem Wortbruch folgt Verfassungsbruch - Die falschen Prioritäten der NRW-Finanzpolitik rächen sich bitter

01.07.2014 12:05 — Nordrhein-Westfalen

„Der Bund Deutscher Kriminalbeamter sieht sich nachträglich darin bestärkt, bei den Oppositionsparteien des NRW-Landtages die Normenkontrollklage maßgeblich initiiert zu haben, die nun zum heutigen Richterspruch und der Feststellung der Verfassungswidrigkeit geführt hat“, resümiert der Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende des BDK, Sebastian Fiedler, in einer ersten Stellungnahme zum heutigen Richterspruch des NRW-Verfassungsgerichtshofs.

Mehr…

BDK: Kinderschutz muss verbessert werden

BDK: Kinderschutz muss verbessert werden

21.05.2014 14:35 — Nordrhein-Westfalen

Initiative zur Änderung des Heilberufsgesetzes - Stellungnahme des BDK zum Gesetzentwurf

Mehr…

BDK: Eigentumskriminalität - Polizei NRW und Bundespolizei "bearbeiten" die gleichen Täter

BDK: Eigentumskriminalität - Polizei NRW und Bundespolizei "bearbeiten" die gleichen Täter

16.05.2014 12:20 — Nordrhein-Westfalen

Gemeinsam ginge es besser: Gemeinsame Presseerklärung der Landesverbände NRW und des Verband Bund

Mehr…

Polizeiliche Kriminalstatistik spiegelt nicht die Realität wieder

Polizeiliche Kriminalstatistik spiegelt nicht die Realität wieder

10.03.2014 13:00 — Nordrhein-Westfalen

Weitere Steigerung der Wohnungseinbrüche in 2013 bei gesunkener Aufklärungsquote Cybercrime mit großem Dunkelfeld - Vorratsdatenspeicherung zwingend erforderlich

Mehr…

Einbruchskriminalität lässt sich nicht alleine durch Prävention zurück drängen - Mehr qualifiziertes Personal erforderlich

Einbruchskriminalität lässt sich nicht alleine durch Prävention zurück drängen - Mehr qualifiziertes Personal erforderlich

22.11.2013 09:25 — Nordrhein-Westfalen

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert in NRW mehr qualifiziertes Personal zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität. Die Zahl der Einbrüche in NRW ist von 2008 mit 38.002 Fällen auf 54.167 Fälle in 2012 um über 40% gestiegen. In den Kommissariaten, die die Einbruchskriminalität bearbeiten, hat sich die Zahl der Kriminalisten aber nicht erhöht.

Mehr…

Beamtenbesoldung – Wortbruch der Ministerpräsidentin

Beamtenbesoldung – Wortbruch der Ministerpräsidentin

19.03.2013 12:35 — Nordrhein-Westfalen

„Danke“, Frau Kraft – wir haben verstanden!

Mehr…

Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt Erfolge und mahnt zum Handeln

Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt Erfolge und mahnt zum Handeln

11.03.2013 19:10 — Nordrhein-Westfalen

Die heute von Innenminister Ralf Jäger vorgestellte Kriminalstatistik für das vergangene Jahr vermittelt ein sehr uneinheitliches und zugleich unvollständiges Bild von der Entwicklung der Kriminalität im vergangen Jahr.

Mehr…

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2012: Fallzahlen unverändert hoch

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2012: Fallzahlen unverändert hoch

11.03.2013 12:30 — Köln

Mit 162.678 -registrierten- Straftaten (2011: 162.620) ist zwar nur ein geringfügiger Anstieg der Fallzahlen in Köln und Leverkusen zu verzeichnen, gleichwohl ist leider festzustellen, dass sich die Kriminalitätsbelastung auch in 2012 auf einem noch immer zu hohen Niveau befand.

Mehr…

„Gut gemeint ist nicht immer gleich gut gemacht“

„Gut gemeint ist nicht immer gleich gut gemacht“

28.02.2013 11:18 — Nordrhein-Westfalen

Aktionstag „Riegel vor!“ im Münsterland und in Ostwestfalen-Lippe am 28. Februar 2013

Mehr…

12 % mehr Wohnungseinbrüche im 1. Halbjahr 2012 - Das dicke Ende kommt erst noch …

12 % mehr Wohnungseinbrüche im 1. Halbjahr 2012 - Das dicke Ende kommt erst noch …

05.10.2012 16:30 — Nordrhein-Westfalen

"Mit der Steigerung der Wohnungseinbrüche im 1. Halbjahr 2012 ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Der Beginn der von Einbrecherbanden geschätzten dunklen Jahreszeit lässt Schlimmes befürchten. Nach über 50.000 Wohnungseinbrüchen im letzten Jahr dürfte die Schallgrenze von 60.000 Einbrüchen in die Wohnungen unserer Bürgerinnen und Bürger übertroffen werden. Die kriminellen Banden, die Innenminister Ralf Jaeger laut Medienberichten dabei ausgemacht hat, schrecken auch vor Gewalt nicht zurück. Die kommen in jede Wohnung, mag sie auch noch so gesichert sein“, erklärte der BDK-Landesvorsitzende Wilfried Albishausen heute in Düsseldorf.

Mehr…

NRW darf nicht zum Spielfeld von Extremisten werden

NRW darf nicht zum Spielfeld von Extremisten werden

07.05.2012 20:48 — Nordrhein-Westfalen

Gewaltexzesse salafistischer Extremisten beenden - Provokationen durch Pro NRW unterbinden

Mehr…

erstellt von Huch, Christian zuletzt verändert: 15.09.2010 22:24
Artikelaktionen
  • RSS-Feed
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks