Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Nordrhein-Westfalen
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Nordrhein-Westfalen Presse Pressemitteilungen Diätenerhöhung der Abgeordneten - Ein starkes Stück...
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Diätenerhöhung der Abgeordneten - Ein starkes Stück...

Düsseldorf, 29.11.2006 - Als ein "starkes Stück" bezeichnete der BDK-Landesvorsitzende die beabsichtigte Diätenerhöhung für die  nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten. Während die Beamtinnen und  Beamten des Landes seit mehreren Jahren "Einkommensanpassungen" in Form von erheblichen Kürzungen hinnehmen mussten, greifen die Abgeordneten nun erneut in die Haushaltskasse.

Dies zu einer Zeit, in der mit den aktuellen Gehaltsmitteilungen an die Beamten deutlich wird, wie sich die erneute Kürzung des Weihnachtsgeldes auf nur noch 30% auswirkt.

"Die Kriminalistinnen und Kriminalisten sind stinksauer auf die Politik. Entsprechend
wütende Kommentare sind inzwischen per Email eingegangen und lassen den großen Frust bei unseren engagierten Kolleginnen und Kollegen deutlich werden", erklärte Wilfried Albishausen in Düsseldorf.

Statt der Nachricht, dass ab 1.1.2007 auch die Gehälter aller Beamtinnen und Beamten an die allgemeine Einkommensentwicklung erfolgt, enthielten die Gehaltsmitteilungen der letzte Tage zusätzlich einen Organspendeausweis mit einem Anschreiben des Gesundheitsministers Laumann.

"Der falsche Zeitpunkt für eine wichtige Sache. Etliche Mitteilungen landen aus Wut im Papierkorb der Behörden, erklärte Albishausen abschließend in Düsseldorf.

Für Rückfragen:
Wilfried Albishausen, Tel. 0173/5437253

erstellt von BDK zuletzt verändert: 22.08.2014 16:04
— abgelegt unter:
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks