Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Saarland
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Saarland Frauen
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Hallo Kolleginnen und Kollegen

08.11.2013 10:19

Heute will ich mich Euch kurz vorstellen. Ich bin 45 Jahre alt, verheiratet und Mutter zweier Kinder im Alter von 7 und 11 Jahren.

Aktuell verrichte ich meinen Dienst beim KD Dillingen. Im Rahmen der Umstrukturierung werde ich ab dem 28.10.2013 dann als Sachbearbeiterin im SG 1 des regionalisierten KD Saarlouis tätig sein, hier mit dem Themenschwerpunkt Häusliche Gewalt und sexualiesierte Gewalt. Vor meinem Wechsel in den KD war ich rund 10 Jahre beim KK Saarlouis im SG 11 mit der Bearbeitung von Todesermittlungsverfahren, Kapital- und Sexual-delikten beschäftigt.

Durch diese Arbeit wurde ganz automatisch auch der Grundstein für meine Tätigkeit als ehrenamtliche Mitarbeiterin des WEISSEN RING (WR) gelegt der sich, wie ihr hoffentlich alle wisst, auf die Seite der Opfer von Straftaten stellt und die Geschädigten auf vielfältige Art und Weise unterstützt, ganz nach der Devise:

„Wenn alle den Verbrecher jagen, wer bleibt dann eigentlich beim Opfer ?“ (Thema der Ausstellung des WR im Jahr 2009)

Und genau das ist der Grund, warum ich vor Kurzem in unserem aktuellen Landesvorstand die Funktion des Beisitzers, mit Themenschwerpunkt Opferschutz und Frauen, übernommen habe.

Denn laut der neuesten Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden bis zu 70% aller Frauen weltweit im Laufe ihres Lebens Opfer von Gewalttaten.

Gewalt ist in ihrer Erscheinungsform vielfältig und umfaßt sowohl physische, psychische, sexualisierte als auch emotionale Gewalt. Darüber hinaus gibt es Gewalt in allen Ländern, allen Kulturen und in allen Schichten der Gesellschaft.

Die Folgen dieser Straftaten betreffen aber nicht nur die Opfer. Die Auswirkungen bekommen wir alle zu spüren und zwar in Form von Kosten. So entstehen neben den direkten Kosten für die medizinischen Behandlungen, die psychische Betreuung und Strafverfolgung auch Kosten aufgrund hieraus resultierender Arbeitslosigkeit und Produktivitätseinbußen.

Laut WHO belaufen sich die durch häusliche Gewalt entstandenen Kosten in den USA jährlich auf mehr als 5,8 Milliarden Dollar. Davon werden allein 4,1 Milliarden für die direkte medizinische und gesundheitliche Versorgung aufgebracht.

Dieser Kostenberg alleine wäre schon ein guter Grund sich aktiv für Opferhilfen einzusetzten, es ist jedoch nicht mein Grund.

Ich stelle mich an die Seite des jeweiligen Opfers, um mit ihm gemeinsam Wege einzuschlagen, die ihm aus seiner Sprach- und Hilflosigkeit heraus helfen können.

Ich will, dass man hört was Geschädigte zu sagen haben

… und das gilt auch für Männer!

 

Daniela Duval

Telefon: (06831) 977 263
Mobil: 0176 81073163
Mail: daniela.duval@bdk.de

 

erstellt von adim-saar zuletzt verändert: 18.11.2013 10:59
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« Januar 2017 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Mitglied werden.

 Infobroschüre Kindesmisshandlung

 

BDK Saarland

Kontakt:

Postfach 100427
66004 Saarbrücken.

Telefon:  (0157) 35 37 49 52
E-Mail: lv.saarland@bdk.de