Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Landesverband Saarland
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Landesverbände Saarland Pressemitteilungen... Archiv Jugendkriminalität bleibt ständige Herausforderung
Anmelden


Passwort vergessen?
Benutzername vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Jugendkriminalität bleibt ständige Herausforderung

 

Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) setzt Länder-Arbeitsgruppe ein

 

Saarbrücken, den 09.02.2008. Die Bekämpfung der Jugendkriminalität bleibt nach Wertung des Bund Deutscher Kriminalbeamter auch in den nächsten Jahren eines der wichtigsten Themenfelder der inneren Sicherheit.

Der saarländische Landesvorsitzende Michael Rupp erklärt hierzu: "Die Bekämpfung der Jugendkriminalität, insbesondere der Kinder- und Jugendgewalt, wird eine ständige Herausforderung bleiben. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter setzt daher eine länderübergreifende Arbeitsgruppe ein, um ein auf wissenschaftlichen und praktischen Erkenntnissen beruhendes Konzept zur Bekämpfung der Jugendkriminalität zu erarbeiten."

Rupp führt aus, dass die Einrichtung der Arbeitsgruppe auf der gerade beendeten Bundesvorstandssitzung des BDK in Kiel beschlossen wurde. Der Arbeitsgruppe sollen Fachleute aus Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen angehören. Die Federführung läge beim Landesverband Saarland.

"Die Arbeitsgruppe wird ihre ersten Ergebnisse anlässlich der Bundesvorstandssitzung im September dieses Jahres in Saarbrücken vorstellen. Wir werden in diesem Zusammenhang weiterhin eine Fachtagung zum Thema Jugendgewalt in Europa - Situation und Ursachen am 29. September 2008 im Saarbrücker Schloss veranstalten."

Bezüglich der vorliegenden ersten Aussagen zur polizeilichen Kriminalstatistik 2007 erklärt der BDK - Landesvorsitzende: "Die zunehmende Gewalt bei Kindern bereitet uns Sorge. Wir müssen hier sehr frühzeitig ansetzen, um kriminelle Karrieren zu verhindern. Kinder sollen nicht kriminalisiert, sondern erzogen werden. Wir raten daher, die Kinder- und Jugendhilfe zu intensivieren, Gewalt in der Gesellschaft konsequent zu ächten und die Zahl der Präventionsangebote zu erhöhen."

 

Michael Rupp, Landesvorsitzender

erstellt von BDK zuletzt verändert: 24.08.2010 10:34
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Mitglied werden.

 Infobroschüre Kindesmisshandlung

 

BDK Saarland

Kontakt:

Postfach 100427
66004 Saarbrücken.

Telefon:  (0157) 35 37 49 52
E-Mail: lv.saarland@bdk.de