Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bundesvorstand
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Fachveranstaltungen Termine 2013 Amokszenarien an Schulen, deren Prävention und Bewältigung von akuten Amok-Situationen an Bildungseinrichtungen
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

Amokszenarien an Schulen, deren Prävention und Bewältigung von akuten Amok-Situationen an Bildungseinrichtungen

26.09.2013 13:00 bis 27.09.2013 12:30  

Hochschule Ulm

Kriminalistisches Institut Jena e.V.

Seminarinhalte:
- Entwicklungsdynamiken auf dem Weg zur Gewalt
- Psychologische Hintergründe

- Schulklima
- Das Verhalten von Täter, Augenzeugen, Zuschauern, Mitwissern
- Prävention und Arbeit eines schuleigenen Krisenteams

- Praktisches Handeln bei eingetretenen Amoksituationen

- Kooperation mit den Sicherheitsbehörden
- Erfahrungen, Probleme, mögliche Lösungen

Zielgruppe:
- Pädagogen
- Polizeibeamte
- Richter
- Staatsanwälte
- Sozialarbeiter
- Mitarbeiter der Jugendämter
- Streetworker usw.

Termin:          Donnerstag    26.09.2013      13.00 - 17.00 Uhr

Freitag            27.09.213        09.00 - 12.30 Uhr

Ort:                 Hochschule Ulm

                   Prittwitzstraße 10  (genauer Raum wird noch  bekannt gegeben)

Dozententeam:  Kriminalhauptkommissar Hagen Berndt

Kriminalhauptkommissar Norbert Meiners
Landesinstitut für Präventives Handeln
St. Ingbert / Saarland / Deutschland

Teilnahmegebühr:

 

180,- €

110,- € (Ermäßigung öffentlicher Dienst)

 

Wann 26.09.2013 13:00 bis
27.09.2013 12:30
Wo Hochschule Ulm
Name
Kontakttelefon 03641/331133
Termin übernehmen vCal
iCal
erstellt von ag-web zuletzt verändert: 13.08.2013 23:16
Artikelaktionen
  • iCalendar
  • vCalendar
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks

Button Presse

KFB App Button

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

DK

Button Kripo Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
D-10178 Berlin
Tel.: +49 (0) 30.2463045-0
Fax: +49 (0) 30.2463045-29