Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter der kriminalist
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Portal der kriminalist Archiv dk 2019 der kriminalist 03-2019
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 

der kriminalist 03-2019

21.02.2019 10:00

„Clankriminalität“ – Entdeckt die Politik ein neues Handlungsfeld? +++ Serienmorde: Der Fall Niels Högel: Serienmorde in Krankenhäusern Teil 1 +++ Todesermittlungsverfahren: Todesermittlungsverfahren und der Einsatz von Mordkommissionen steigen +++ 13. Berliner Sicherheitsgespräche: Digitalisierung der Polizeiarbeit – wo stehen wir wirklich? +++ BDK-Tarif: Sofortiger Anspruch auf Überstundenzuschläge für Teilzeitkräfte – Diskriminierung endlich beenden +++ Frauen- und Familienpolitik

aus dem Inhalt:
 
  • „Clankriminalität“ – Entdeckt die Politik ein neues Handlungsfeld?
    Sebastian Fiedler, BDK-Bundesvorsitzender
  • Serienmorde
    Der Fall Niels Högel: Serienmorde in Krankenhäusern Teil 1

    Arne Schmidt, Kriminaldirektor, Leiter der Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Todesermittlungsverfahren
    Todesermittlungsverfahren und der Einsatz von Mordkommissionen steigen
    Andreas Dickel, Leitender Kriminaldirektor, Leiter der Direktion Kriminalität PP Bochum
  • 13. Berliner Sicherheitsgespräche
    Digitalisierung der Polizeiarbeit – wo stehen wir wirklich?
    Rolf Rainer Jaeger, LKD a. D., Bundesschriftleiter des BDK, Berlin
  • BDK-Tarif
    Sofortiger Anspruch auf Überstundenzuschläge für Teilzeitkräfte – Diskriminierung endlich beendet
    Dominique Fülster, Tarifpolitische Sprecherin, Baden-Württemberg
  • Frauen- und Familienpolitik
    Petra Wiesel, Frauen- und Familienpolitische Sprecherin im BDK-Bundesvorstand
 
erstellt von BDK Admin zuletzt verändert: 29.03.2019 11:12
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks

Button Presse

KFB App Button

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

DK

Button Kripo Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
D-10178 Berlin
Tel.: +49 (0) 30.2463045-0
Fax: +49 (0) 30.2463045-29