Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter der kriminalist
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite Portal der kriminalist Archiv dk 2010 dk 10/2010
Anmelden


Passwort vergessen?
Benutzername vergessen?
Neuer Benutzer?
 

"der kriminalist" 10/2010

01.10.2010 08:00

„Skimming“ – Fluch der neuen Technik oder nur Kapitulation vor innovativen Kriminellen +++ Schwertmord – „Versuchter Betrug“ zum Nachteil einer Mordkommission – Notwehr, Totschlag oder Mord? +++ Ermittlungen in Sozialen Netzwerken wie StudiVZ, WKW oder facebook

"der kriminalist" 10/2010

dk 10/2010

Aus dem Inhalt:

  • „Skimming“ – Fluch der neuen Technik oder nur Kapitulation vor innovativen Kriminellen
  • Ulf Küch, Kriminaloberrat, BDK-Landesvorsitzender Niedersachsen, Leiter der Kripo Braunschweig 
  • OK-Definition – Ein Diskussionsbeitrag
    Lutz Hansen, Kriminaloberrat, Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstandes des BDK Berlin 
  • Schwertmord – „Versuchter Betrug“ zum Nachteil einer Mordkommission – Notwehr, Totschlag oder Mord?
    KHK Ralph Hettwer, Polizeipräsidium Mainz, K 11 
  • Ist es möglich, typische Beschädigungsmuster an Jeansstoff sowie die Verteilung des Hundespeichels (DNA) gerichtsverwertbar zu beschreiben?
    Dr. Steffen Dillinger, Sachverständiger KT 33 – Textile Spuren, Bundeskriminalamt, Wiesbaden 
  • Der Niedergang der Kripo in Deutschland
    Hans-Joachim Switala, KHK a. D., Überlingen 
  • Ermittlungen in Sozialen Netzwerken wie StudiVZ, WKW oder facebook
    Interview der Zeitschrift „der kriminalist“ mit Polizeidirektor Dr. Axel Henrichs und Kriminaloberrat Jörg Wilhelm  

 

Download: der kriminalist 10/2010  (nach login)

 

 

 

 

erstellt von jan.meuche zuletzt verändert: 29.06.2011 19:42
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks

Button Presse

KFB App Button

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

DK

Button Kripo Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

null

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
10178 Berlin
Telefon: +49 30 2463045-0
Fax: +49 30 2463045-29
Kontaktformular