Polizeiliche Kriminalprävention – Abo für den YouTube-Kanal hinterlassen

Prävention, eine der Kernaufgaben (kriminal-)polizeilichen Handelns. YouTube-Kanal von ProPK, dem Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes.
Polizeiliche Kriminalprävention – Abo für den YouTube-Kanal hinterlassen
Quelle: www.polizei-beratung.de

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, werte Kolleginnen und Kollegen,

Prävention ist eine Kernaufgabe unserer Arbeit. Dabei ist es gar nicht leicht, die vielfältigen Themen zielgruppenorientiert aufzuarbeiten und zu präsentieren. In der Kriminalpolizei haben wir tagtäglich mit dem vollen Spektrum menschlicher Schicksale und schwerer Kriminalität zu tun. Wie bereitet man diese Erfahrungen, das Lagebild, die verschiedenen Modi Operandi sachgerecht auf? Dieser Aufgabe widmet sich unter anderem die Kriminalprävention: Unsere polizeilichen Expertinnen und Experten für das Thema Prävention.

Es sind teilweise schwierige Themen, zuletzt beispielsweise der Bereich Verbreitung von Kinderpornographie. Auf dem YouTube-Kanal der Polizeilichen Kriminalprävention finden sich dazu aktuelle Videos mit den Schlagworten #denkenstattsenden und sounds wrong. Das sind aber nicht die einzigen Themen, die uns beschäftigen. Nicht nur Straftaten im Netz, sondern beispielsweise auch klassischer Diebstahl und Betrug in vielfältigen Varianten sind dort ein wichtiges Thema – und den Straftätern wird nicht langweilig sich neue Variationen auszudenken. Deswegen bleiben Sie am Ball!

Social Media funktioniert unter anderem über Reichweite und Abonnenten. Deswegen: werden Sie Mitglied, lassen Sie ein Abo da auf dem offiziellen Kanal der Polizeilichen Kriminalprävention.

Die Geschäftsstelle von ProPK sitzt in Baden-Württemberg, deswegen übernehme ich gerne die Aufgabe auf unseren BDK-Seiten Werbung für den YouTube-Kanal von ProPK zu machen. 

Es grüßt und dankt

Steffen Mayer, BDK-Landesvorsitzender BW 

 

Externe Links: