Mecklenburg-Vorpommern

Was wir tun

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) ist der gewerkschaftliche Berufsverband der Angehörigen der deutschen Kriminalpolizei und aller in der präventiven und repressiven Kriminalitätsbekämpfung tätigen Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst.

Der BDK ist politisch neutral und unterliegt auch keinen dachgewerkschaftlichen Einflüssen oder Vorgaben.

Kriminalpolitische Kernforderungen des BDK

  • Bundeseinheitliche Standards für die Aus- und Fortbildung der Kriminalpolizei
  • Verwendungsorientierte Ausbildung von Schutz- und Kriminalpolizei
  • Verstärkte Einstellung von externen Bewerbern direkt in die Kriminalpolizei
  • Erhöhung des Anteils der Kriminalpolizei an der Gesamtpolizei
  • Übernahme geeigneter oder spezialisiert vorgebildeter Bewerber aus der Schutzpolizei
  • Vereinheitlichung der Polizeigesetze der Länder
  • Leitung von Kriminaldienststellen nur durch Kriminalisten mit Fach- und Führungsqualifikation
  • Bundeseinheitliche Bezahlung für Beamte und Tarifbeschäftigte