1. Frauen-Kaffeeklatsch der Pensionärinnen/Rentnerinnen des BDK-Landesverbands Berlin

Am Montag, 30. 06. 2014 trafen sich auf Einladung der Beisitzerin Pensionäre/Rentner des LV Berlin, Hannelore Rogalla, erstmalig Pensionärinnen/Rentnerinnen zum 1. Frauen-Kaffeeklatsch im „Cafe Montevideo“ in Berlin-Schöneberg, Viktoria-Luise-Platz 6.
1. Frauen-Kaffeeklatsch der Pensionärinnen/Rentnerinnen des BDK-Landesverbands Berlin

 

Am Montag, 30. 06. 2014 trafen sich auf Einladung der Beisitzerin Pensionäre/Rentner des LV Berlin, Hannelore Rogalla, erstmalig Pensionärinnen/Rentnerinnen zum 1. Frauen-Kaffeeklatsch im  „Cafe Montevideo“ in Berlin-Schöneberg, Viktoria-Luise-Platz 6.

Bei sommerlichem Wetter erschienen insgesamt 6 Pensionärinnen und verbrachten mit der Beisitzerin in idyllischer Umgebung eine angenehme Zeit mit anregenden Gesprächen im Außenbereich des Cafes.

Von der Frauenpolitischer Sprecherin des BDK, Gabriele Peronne, die kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen ihr Erscheinen absagen musste, wurden den Teilnehmerinnen Grüße übermittelt.

Darüber hinaus wurden den Anwesenden Grüße von Landesvorsitzenden Michael Böhl, dem geschäftsführenden Vorstand des LV Berlin und dem Sprecher der Pensionäre und Renter beim Bundesvorstand, Thorsten Beck, bestellt.

In gemütlicher Runde konnten sich die Pensionärinnen/Rentnerinnen über die aktuelle Arbeit des BDK-Landesvorstandes und der Beisitzerin Pensionäre/Rentner informieren, über aktuelle Probleme diskutieren und sich nicht zuletzt über „alte Zeiten“ austauschen.

In fröhlicher Runde genossen die Teilnehmerinnen darüber hinaus den vom LV Berlin spendierten Kaffee und ein Stück Kuchen.

Sie bewerteten die Veranstaltung durchweg positiv  und äußerten die Bitte an die Beisitzerin, alsbald eine weitere an gleicher Stelle folgen zu lassen.

 

Hannelore Rogalla