50 Jahre BDK Baden-Württemberg

Am 15. März 1969 wurde der BDK-Landesverband in Stuttgart gegründet. Der erste Bezirksverband formte sich im Juni 1969 in Freiburg.
50 Jahre BDK Baden-Württemberg

Geschichte - Gegenwart - Zukunft

Genau 50 Jahre nach der Gründung - am 15. März 2019 - feierten zahlreiche Ehrengäste und viele BDK-Mitglieder mitsamt ihren Partnerinnen und Partnern gemeinsam im Kursaal Stuttgart-Bad Cannstatt.

Um diesen festlichen Tag zu begehen, waren knapp 100 Gäste aus der BDK-Familie und 25 Ehrengäste aus Politik, Justiz und Polizeiführung in den Großen Kursaal in unserer Landeshauptstadt Stuttgart gekommen.

Landesvorsitzender Steffen Mayer mit teils kritischem Blick auf die Gegenwart

Neben der Begrüßungsrede des Landesvorsitzenden Steffen Mayer konnten sich die Zuhörer über Redebeiträge zur nunmehr 50-jährigen Geschichte des BDK in Baden-Württemberg freuen.

BW_20190315 50J-Mayer.JPG 

Doch zuvor hatte der Landesvorsitzende noch eine ganz besondere Überraschung für unser anwesendes Gründungsmitglied Adolf Hertling, dem er eine Ehrenurkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft im BDK überreichen konnte.

BW_20190315 50J-Hertling.JPG

Unser Kollege Hertling war sichtlich ergriffen und nahm die Ehrung mit Freuden entgegen. Das war naturbedingt die allererste Urkunde ihrer Art, die der Landesverband ausgehändigt hat. Einige weitere sind bereits in Vorbereitung. 

Staatssekretär Julian Würtenberger bei seinem herzlichen Grußwort

BW_20190315 50J-Würtenberger.JPG

Stellvertretend für den baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl nahm Staatssekretär Julian Würtenberger an dem Festakt teil. Er ließ es sich nicht nehmen, in seiner Rede die professionelle und sachbezogene Zusammenarbeit mit dem BDK herauszustellen und sich für diese ausdrücklich zu bedanken. Aus fachlicher Sicht wurde seine Aussage, dass wir in naher Zukunft auch in Baden-Württemberg das verwendungsorientierte Studium bekommen werden, von der Zuhörerschaft ausdrücklich mit Applaus begrüßt. Endlich wird eine langjährige Forderung des BDK in Baden-Württemberg umgesetzt.

Roland Amstädter - Rückblick auf die Gründungszeit und die ersten Jahrzehnte

Roland Amstädter schilderte im Anschluss unsere Gründungszeit, von der Entstehung des BDK in Nordrhein-Westfalen über die Gründung des Landesverbands BW in Stuttgart hin zum ersten Bezirksverband in Freiburg. Nach dessen Gründung bildeten sich im ganzen Land in Kürze weitere Bezirksverbände. Die Rede beschrieb die ersten Jahre unter unserem ersten Landesvorsitzenden und heutigem Ehrenvorsitzenden Kurt Lehr.

BW_20190315 50J-Amstädter.JPG 

Ehrenvorsitzender Manfred Klumpp berichtet unter anderem aus zurückliegenden Zeiten, bei denen der BDK Recht behalten hat.

Danach sprach der zweite Ehrenvorsitzende des Landesverbands, Manfred Klumpp, über einige besondere Herausforderungen aus seiner 16-jährigen Amtszeit.

BW_20190315 50J-Klumpp.JPG 

Der Sprecher der Jungen Kripo Jens Trumpp wagt den Blick in die Zukunft.

Zum Schluss richtete unser Sprecher der Jungen Kripo, Jens Trumpp, den Blick in die Zukunft und skizzierte einige neue Problemfelder, die uns in den nächsten Jahren beschäftigen werden. Nein, da wird einem wahrlich nicht langweilig werden.

BW_20190315 50J_Trumpp.JPG

Begleitet wurden die Redebeiträge vom Blechbläserensemble des Landespolizeiorchesters Baden-Württemberg, die mit ihren professionellen Musikeinlagen der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verliehen. Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es die Möglichkeit, sich bei vorzüglicher kulinarischer Verköstigung miteinander auszutauschen, in Erinnerungen der letzten 50 Jahre zu schwelgen und gemeinsam neue Pläne zu schmieden. Eine rundum gelungene Veranstaltung oder anders gesagt hat, wer die Chance nicht ergriffen hat dabei zu sein, der hat etwas verpasst. 

Ein längerer Bericht wurde in der Verbandszeitung "Der Kriminalist 5/2019" veröffentlicht.

Bild-Quellen: BDK BW