Eisbein-Essen der Pensionäre/Renter

Am Freitag, 28. 03. 2012 trafen sich traditionsgemäß die Pensionäre/Renter /-innen zu ihrem jährlichen „Eisbein-Essen“ im Restaurant „Paulaner“ in Berlin-Moabit.
Eisbein-Essen der Pensionäre/Renter

 

 

Am Freitag, 28. 03. 2012 trafen sich traditionsgemäß die Pensionäre/Renter /-innen zu ihrem jährlichen „Eisbein-Essen“ im Restaurant „Paulaner“ in Berlin-Moabit.

 

Insgesamt 27 Mitglieder, darunter auch der Kassierer des Landesverbandes Berlin, Carsten Milius, der mit seiner Tochter erschienen war,  folgten der Einladung der neu gewählten Beisitzerin Hannelore Rogalla und ihrem Vertreter, Prof. Peter Erich.

 

In gemütlicher Runde und unter großem Beifall der Anwesende dankte Frau Rogalla im Namen des Landesverbands Berlin dabei ihrem Vorgänger Peter Petereit, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte, für seine unermüdliche Verbandsarbeit in den letzten 12 Jahren als Beisitzer der Pensionäre/ Rentner /-innen und überreichte ihm eine Blumenschale und eine Flasche Sekt.

 

Peter Petereit versicherte, auch weiterhin für die Belange der Kolleginnen und Kollegen eintreten zu wollen und versprach, auch bei zukünftigen Veranstaltungen/Treffen wieder als Teilnehmer zu erscheinen.

 

Letztlich konnten sich die Anwesenden über die aktuelle Arbeit des Landesvorstandes und der Beisitzer Pensionäre/Rentner informieren und erhielten Gelegenheit, einer Buchvorstellung des BDK-Mitglieds und Buchautors Remo Kroll, Jahrgang 1972, unter dem Titel „Morduntersuchung in der DDR“, zu folgen und mit diesem zu diskutieren.

 

Voraussichtliches Erscheinungsdatum des Buches: Mai 2014

 

Von den Teilnehmern der Runde wurde die Veranstaltung durchweg positive bewertet und es wurde der Wunsch an die Beisitzer herangetragen, alsbald eine weitere folgend zu lassen.