Herzlichen Glückwunsch und alles Gute - Willkommen bei der Polizei Niedersachsen

Gerne hätte auch der Bund Deutscher Kriminalbeamter die Kolleginnen und Kollegen nach ihrem bestandenen Studium und der erfolgreichen Abschlussprüfung am 30.09.2020 persönlich beglückwünscht.
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute - Willkommen bei der Polizei Niedersachsen
Mützenwurf im September 2019 - nächstes Jahr wieder?

Hannover, den 01.10.2020

Bei dieser Veranstaltung herrscht immer eine tolle Atmosphäre und der obligatorische Mützenwurf unter dem Kommando unseres Innenministers ist immer sehr beeindruckend. Man muss es einfach einmal miterlebt haben.

Durch die leider immer noch andauernde Corona-Pandemie ist dieses Jahr leider alles anders. Ihr wurdet gestern an Euren Standorten aus der Polizeiakademie verabschiedet und erhieltet die begehrten und hart verdienten Bachelor- Urkunden. Kein Beifall durch viele Anwesende, die Euch gerne die Ehre erwiesen hätten, aber seid gewiss, unser Beifall ist natürlich auch so bei Euch.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute - Willkommen bei der Polizei Niedersachsen!

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter gratuliert deshalb auf diesem Wege zur bestandenen Abschlussprüfung und wünscht allen Kolleginnen und Kollegen, die ab heute an der „besonderen Front“ ihren Dienst tun, alles Gute - und: Bleibt bitte alle gesund!


Die einen gehen, die anderen kommen.

Ja, heute, am 01.10.2020, haben viele neue Kolleginnen und Kollegen den Weg zu uns in die große Familie der niedersächsischen Polizei gefunden.

Der erste Schritt ist ein sehr ungewöhnlicher. Alle haben in den vergangenen Wochen Mails mit einer Menge Material bekommen. Und ab heute besitzt ihr ein ganz besonderes Dokument: die Ernennungsurkunde.

Nun seid ihr alle dabei.

Herzlichen Glückwunsch und willkommen bei der Polizei Niedersachsen und alles Gute für das Studium!

Das mit der Feier bekommen wir mit euch hoffentlich noch hin, die Vereidigung findet ja traditionell gegen Ende des Jahres statt. Ich denke wir können hoffen, dass wir uns dann alle bald wiedersehen können.

Etwas neues möchten wir an dieser Stelle auch noch erwähnen: Wie bereits im letzten Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder die „Vertiefende Spezialisierung im Bereich Ermittlung“ … einfacher genannt „K-Klassen“.

Nachdem im vergangenen Jahr am Standort Nienburg eine Pilot-Studiengruppe mit dieser vertiefenden Spezialausbildung begonnen hat, startet in diesem Jahr am 01.10.2020 an jedem der drei Standorte eine Klasse mit jeweils 25 Kolleginnen und Kollegen, die nach Abschluss ihres Studiums direkt in der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung eingesetzt werden.

Besondere Erwähnung verdienen an dieser Stelle die Kolleginnen und Kollegen der Polizeiakademie, die in diesem Jahr vor völlig neuen Herausforderungen standen, die mit einem immensen Aufwand alles Notwendige auf neuen Wegen bewerkstelligen mussten und damit den Abschluss des Jahrganges und den Einstieg in den täglichen Dienst möglich gemacht haben.

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter möchte auch dieses Jahr Ihnen, Herr Direktor Rose, und allen Ihren fleißigen und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein ganz besonderes Danke übermitteln!


Stefan Franz
Stellv. Landesgeschäftsführer

 

PDF

 

Auch zu diesem Semesterbeginn: Kein "Tag der Gewerkschaften"

Der BDK Niedersachsen hätte zu den neuen Studierenden gerne direkten Kontakt aufgenommen und sie am "Tag der Gewerkschaften" mit einer besonderen Facette in einem der interessantesten Berufe überhaupt bekannt gemacht: Viele werden ihre spätere Verwendung bei der Kriminalpolizei finden.

Der BDK setzt sich seit langem für eine verwendungsorientierte Ausbildung bereits an der Polizeiakademie ein. Damit sollen die Grundlagen geschaffen werden, bei sich schnell wandelnden Aufgaben in einer immer komplizierter werdenden Welt kompetent handeln zu können. Im Oktober letzten Jahres starteten erstmals 25 Kolleginnen und Kollegen eine vertiefende Spezialisierung im 3. Studienjahr mit dem Ziel einer anschließenden Direktverwendung in der Kriminalitätsbekämpfung - sie starten heute auf den Dienststellen. Im aktuellen Semester ist an allen drei Standorten der PA jeweils eine Studiengruppe eingerichtet.

Der BDK unterstützt mit einem breitgefächerten Informationsangebot die Fortbildung und das Wissensmanagement seiner Mitglieder. Die Bandbreite reicht dabei von fachlichen Publikationen bis hin zu einem dichten Seminarkalender, in dem neben den Bereichen Kriminalistik und Kriminologie auch beruflich-soziale Aspekte berücksichtigt werden.

Der BDK bietet jede Menge Vorteile auch und besonders für junge Mitglieder und Berufseinsteiger. Um nur einige zu nennen:

Dienstrechtsschutzversicherung, Diensthaftpflichtversicherung, Dienst-Kfz-Regresshaftpflichtversicherung, Fachzeitschrift "der kriminalist", Fachveranstaltungen - und das zu niedrigen Beiträgen neben den üblichen Vergünstigungen bei privaten Versicherungen und anderen Dienstleistungen. Details sind nachzulesen auf www.bdk.de:

Junge Kripo: Vorteile für junge Mitglieder


Alle weiteren Infos zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft auch bereits im Studium sind hier zu finden: BDK Mitgliedschaft


Die KFB-App - unverzichtbar auch für das Studium, mehr dazu auf www.bdk.de - "KFB-App" !


Für Studierende:
Gutschein für das Grundwerk Polizei-Fachhandbuch PolFHa!

Für alle anderen ein halbes Jahr zum Testen die Schnuppermitgliedschaft: Alle Leistungen des BDK für 1 Euro - zur Begrüßung gibt es zusätzlich Klemmbrett, Kugelschreiber, Schlüsselband!

Mitglieder werben Mitglieder - verlängert bis 31.03.2021:

Für jede Werbung eines Vollmitglieds erhält die Werberin bzw. der Werber 50,-- Euro, für jedes Schnuppermitglied 20,-- Euro!

Mehr zur -> Mitgliedschaft - zur -> Beitrittserklärung