Trojaner, Body-Cams und Co. – Polizeiarbeit zwischen Sicherheit und Schutz der informationellen Selbstbestimmung

Fachtagung des Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit - 18. Januar 2018, 09:30 Uhr, Erfurt, Augustinerkloster
Trojaner, Body-Cams und Co. – Polizeiarbeit zwischen Sicherheit und Schutz der informationellen Selbstbestimmung

 

Das Programm: 

09:00 Einlass 

09:30 Der TLfDI begrüßt die Gäste 

Einstieg: „Privatsphäre auf direktem Weg ins Koma"  

09:45 Grußwort der Gewerkschaften 

10:00 Roger Derichs, Vizepräsident des Amtes für Verfassungsschutz Thüringen „Abhörtechniken beim Verfassungsschutz und deren rechtlichen Voraussetzungen" 

10:30 Oliver Heß, Vertreter des Polizeipräsidiums Frankfurt/a.M. 

„Einsatz der Body-Cams beim Polizeipräsidium Frankfurt – von der Idee zum Einsatz von Körperkameras bei der Polizei Frankfurt bis zur Umsetzung“  

11:15 Jay Tuck, US-Sicherheitsexperte, Journalist 

„Künstliche Intelligenz in Fahndung und Forensik“ 

12:00 Mittagspause (Stehbuffet) 

12:45 Michael Hirdes, ChaosComputerClub 

Input zum Veranstaltungstitel  

13:00 Prof. Dr. Dirk Labudde, Hochschule Mittweida „Predictive Policing – gestern, heute morgen“  

13:30 Prof. Dr. Christian Hummert, Hochschule Mittweida 

„Video und Biometrie“ 

14:00 André Schulz, BDK Bundesvorsitzender, „Polizeiarbeit im 21. Jahrhundert - Ermittlungen zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ 

14:30 Grußwort des Thüringer Ministers für Inneres und Kommunales Georg Maier 

14:45 Podiumsdiskussion 

16:30 Ende der Veranstaltung 


Weitere Informationen zur Veranstaltung und Hinweise zur Anmeldung unter: www.tlfdi.de