Doro Christmann, BDK Köln, aus Personalrat verabschiedet

Doro geht in den verdienten Ruhestand. Sie war seit Jahren aktiv für den BDK Köln und darüber hinaus für den BDK NRW tätig. Für ihr Wirken, nach innen und nach außen verdient sie unseren besonderen Respekt.
Doro Christmann, BDK Köln, aus Personalrat verabschiedet
PP Köln, Pressestelle

Mit Ablauf den Monats Januar 2021 tritt Doro Christmann ihren wohlverdienten  Ruhestand an.

Heute wurde sie in ihrer letzten Sitzung des örtlichen Personalrats des PP Köln mit großem Dank und Anerkennung durch den stellv. Personalratsvorsitzenden B. Lammerding und aller Fraktionen verabschiedet.

Seit 2005 nahm sie dort ein Mandat des BDK zunächst als Ersatzmitglied und ab 2012 als Festmitglied wahr und setzte sich darüber hinaus seit 2016 auch auf Landesebene als Ersatzmitglied im PHPR für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen ein.

Dabei beriet sie das Gremium mit ihrer Fachlichkeit und ihrer besonderen Kenntnis der kriminalpolizeilichen Erfordernisse. Aber selbstverständlich brachte sie auch andere Themen ein, die eine Belastung für die Kolleginnen und Kollegen darstellten und schaffte es, mit ihrer konstruktiv kritischen und einnehmenden Art das Gremium von notwendigen Schritten zu überzeugen.

Als Festmitglied war sie nicht hauptamtlich für die Aufgabe im Personalrat freigestellt, sondern setzte sich neben ihrer starken dienstlichen Belastung als MK Leiterin im KK 11 für die Kolleginnen und Kollegen ein.

Dies verdient unseren besonderen Respekt.

Der BDK ist sehr stolz darauf, durch eine fachlich so versierte und engagierte Kollegin vertreten worden zu sein.                                                                                                                                   

Doro ! Herzlichen Dank und mach et jot !

BDK Köln