Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Bund Deutscher Kriminalbeamter Bundesvorstand
Sektionen
 
Sie sind hier: Startseite
Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
 
 

Aktuelles aus Bund und Ländern

Fachtagung „Gewalt gegen Frauen - ein Problem aller Kulturen“  und Verleihung des Kriminal-Kater-Awards 2016 an die Landesarbeitsgemeinschaft der Frauenhäuser Sachsen-Anhalt

Fachtagung „Gewalt gegen Frauen - ein Problem aller Kulturen“ und Verleihung des Kriminal-Kater-Awards 2016 an die Landesarbeitsgemeinschaft der Frauenhäuser Sachsen-Anhalt

26.05.2016 13:55 — Sachsen-Anhalt

An diesem Mittwoch veranstaltete der BDK-Landesverband eine Fachtagung mit aktuellem Themenbezug, auch im Hinblick auf die Situation von Flüchtlingen im Land. Eingebettet in die Fachtagung war die Verleihung des Kriminal-Kater-Awards 2016 an die LAG Frauenschutzhäuser Sachsen-Anhalt.

Mehr…

BDK bei Maybrit Illner

BDK bei Maybrit Illner

26.05.2016 00:30 — Bundesvorstand

"Einbruch, Diebstahl, Überfall – Kriminalität ohne Grenzen?" am Donnerstag, den 26. Mai 2016, um 22:15 Uhr im ZDF

Mehr…

BDK bei Markus Lanz

BDK bei Markus Lanz

25.05.2016 15:20 — Bundesvorstand

Mittwoch 25.05.2016, 23:15 - 00:30 Uhr, ZDF

Mehr…

BDK zur Entscheidung zum Erhalt des Polizeireviers Zossen

BDK zur Entscheidung zum Erhalt des Polizeireviers Zossen

25.05.2016 15:15 — Brandenburg

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) begrüßt ausdrücklich die Entscheidung des Polizeipräsidenten Hans-Jürgen Mörke zur Aussetzung der Verlegung des Wach- und Wechseldienstes vom Polizeirevier Zossen zum Polizeirevier nach Ludwigsfelde. Damit ist aber auch die Hoffnung verbunden, am Standort Zossen ein einsatzfähiges Sachgebiet der Kriminalpolizei zu etablieren.

Mehr…

Das Verpflegungsgeld ehemaliger Angehöriger der DVP ist Arbeitsentgelt i.S. von § 6 Abs.1, Satz 1 AAÜG und ist bei der Rentenberechnung zu berücksichtigen!

Das Verpflegungsgeld ehemaliger Angehöriger der DVP ist Arbeitsentgelt i.S. von § 6 Abs.1, Satz 1 AAÜG und ist bei der Rentenberechnung zu berücksichtigen!

25.05.2016 11:16 — Thüringen

Gemäß des einschlägigen Beschlusses des Ministerrates der ehem. DDR vom 21.04.1960 -GRS 64/60- und nachfolgender Durchführungsbestimmungen, insbesondere der Verpflegungsgeldordnung v. 20.12.1974 bzw. 21.11.1986 erhielten Polizisten der ehem. DDR Verpflegungsgeld.

Mehr…

"Hauptstadt Machen"? - Was ist das denn bitte?

"Hauptstadt Machen"? - Was ist das denn bitte?

24.05.2016 08:35 — Berlin

Bei dem um die 15% liegenden Attraktivitätsdefizit der Besoldung macht die Hauptstadt auf Kleinkleckersdorf. Das Haupt heben deshalb jetzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: sie klagen gegen Ihre attraktive Arbeitgeberin für eine faire Bezahlung! GdP und BDK stehen ihnen hierbei zur Seite: für alle Beamtinnen und Beamte der Hauptstadt.

Mehr…

BDK im Gespräch mit IMK-Vorsitzenden

BDK im Gespräch mit IMK-Vorsitzenden

23.05.2016 18:45 — Bundesvorstand

Am heutigen Montag besuchte der saarländische Innenminister und diesjährige Vorsitzende der „Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder“ (IMK) Klaus Bouillon (CDU) die Bundesgeschäftsstelle des BDK in Berlin für einen längeren Informationsaustausch mit dem Bundesvorsitzenden André Schulz.

Mehr…

Personalratswahlen 2016 – eine kleine Rückschau

Personalratswahlen 2016 – eine kleine Rückschau

23.05.2016 18:05 — Sachsen

Die Personalratswahlen 2016 sind gelaufen, die Ergebnisse liegen vor. Ein Anlass zur Betrachtung.

Mehr…

Kriminalstatistik 2015 vorgestellt: Politisches Versagen im Kampf gegen den Wohnungseinbruch! Straftaten gegen Asylbewerberheime mehr als verfünffacht - Steigerung der Gewaltdelikte besorgniserregend!

Kriminalstatistik 2015 vorgestellt: Politisches Versagen im Kampf gegen den Wohnungseinbruch! Straftaten gegen Asylbewerberheime mehr als verfünffacht - Steigerung der Gewaltdelikte besorgniserregend!

23.05.2016 14:00 — Bundesvorstand

Bundesinnenministerium bestätigt BDK-Erhebung: Signifikanter Anstieg der Flüchtlinge und Asylsuchenden spiegelt sich nicht in der Kriminalitätsentwicklung wider! Aussagekraft der PKS beschränkt - Sicherheitsbericht erforderlich!

Mehr…

Die verdeckte Gefahr

Die verdeckte Gefahr

23.05.2016 00:05 — Hamburg

Erneut ist eine Ermittlerin von der linken Szene enttarnt worden – wie schon zwei vor ihr. Professor Rafael Behr, Ausbilder an der Polizei-Akademie, kritisiert die Einsätze als "höchst problematisch" (von Per Hinrichs, WELT am Sonntag, 22.05.2016)

Mehr…

Bund Deutscher Kriminalbeamter NRW warnt vor 1:1-Umsetzung der StPO-Novelle

Bund Deutscher Kriminalbeamter NRW warnt vor 1:1-Umsetzung der StPO-Novelle

20.05.2016 07:00 — Nordrhein-Westfalen

Fachdiskussion in Duisburg zur StPO-Reform - Der Deutsche Bundestag hatte eine Kommission eingesetzt, die Vorschläge zur Novellierung der Strafprozessordnung (StPO) erarbeitet hat.

Mehr…

KPEBW: Prävention und Intervention – extremistischer Islamismus

KPEBW: Prävention und Intervention – extremistischer Islamismus

18.05.2016 19:31 — Baden-Württemberg

Der BDK-Bezirksverband LKA führte am 17. Mai 2016 im Landeskriminalamt Baden-Württemberg eine Fachveranstaltung zur Vorstellung des Kompetenzzentrums zur Koordinierung des Präventionsnetzwerkes gegen (islamistischen) Extremismus [KPEBW] durch.

Mehr…

Charité-Untersuchung: Krebsgefahr durch erhöhte Antimonwerte im Blut von Polizisten

Charité-Untersuchung: Krebsgefahr durch erhöhte Antimonwerte im Blut von Polizisten

18.05.2016 16:05 — Berlin

Recherchen des rbb Politik-Magazins KLARTEXT liefern neue Erkenntnisse im sogenannten „Schießstandskandal“ der Berliner Polizei. 43 der 45 Polizisten zeigten einer Blutuntersuchung zufolge einen bedenklich erhöhten Antimonwert im Blut. Prof. Witt von der Charité sieht "zweifelsfrei ... einen Zusammenhang zwischen den hohen Antimonwerten und dem Schießpulver“.

Mehr…

Jugendgewalt zeigt gefährliche Dimension: Verbindliche Gewaltprävention in Schulen - Netzwerkarbeit   zwischen Schule, Jugendamt und Polizei verbindlich machen

Jugendgewalt zeigt gefährliche Dimension: Verbindliche Gewaltprävention in Schulen - Netzwerkarbeit zwischen Schule, Jugendamt und Polizei verbindlich machen

18.05.2016 15:40 — Bundesvorstand

„Der sinnlose Tod von Niklas in Bonn-Bad Godesberg zeigt Jugendgewalt in einer seltenen aber gefährlichen Dimension und zeigt wie gedankenlos junge Menschen solange Nachtreten, bis ein Opfer sich nicht mehr rührt“, sagte Hermann-Josef Borjans, Sprecher Kriminalprävention und Opferschutz im Bundesvorstand des Bund Deutscher Kriminalbeamter und Bezirksvorsitzender in Bonn. „Die verbindliche Gewaltprävention an Schulen in gemeinsamer Netzwerkarbeit mit Schule, Jugendamt und Polizei muss deshalb konsequent mit Leben gefüllt werden.“

Mehr…

erstellt von BDK zuletzt verändert: 17.02.2015 14:07
Artikelaktionen
  • Versenden
  • Drucken
  • Bookmarks

Button Presse

KFB App Button

Button Mitglied werden

Junge Kripo

KA

Der_BDK

Button Berufsbild Kripo

DK

2014 Button Pocket-Tipps

2014 Button BDK-Shop

2014 Button Mitgliedervorteile

Kriminalistik

Kontakt

BDK-Bundesgeschäftsstelle
Poststraße 4-5
D-10178 Berlin
Tel.: +49 (0) 30.2463045-0
Fax: +49 (0) 30.2463045-29